Hat noch jemand Lust …

Hat noch jemand Lust …

… den ersten Band meiner Trilogie des Eigensinns zu lesen, vielleicht sogar was darüber zu schreiben? Ja, ich gebe zu: Ein bisschen Interesse für Geistesgeschichte, Literatur und ein Quäntchen Philosophie sind dabei nicht schlecht. Edith Nebel hat das in ihrer Rezension klar auf den Punkt gebracht. Ich gebe auch zu: Mir hat das Schreiben dieses Buches großen Spaß gemacht. Und mir ist völlig klar: Das ist absoluter Luxus. Trotzdem glaube ich nicht, dass ich da an den „Leser-Interessen“ vorbei geschrieben…

Weiterlesen Weiterlesen

Das Trauma-Buch von Dunja Voos: „Schatten der Vergangenheit“.

Das Trauma-Buch von Dunja Voos: „Schatten der Vergangenheit“.

Mein Eingangsgedanke mag seltsam klingen: Mich beeindruckt dieses Buch, weil es „nur“ 162 Seiten hat. Das ist vor allem aufgrund des Themas bemerkenswert. „Schatten der Vergangenheit – Trauma liebevoll heilen und innere Balance finden“, heißt es. Und beschäftigt sich mit so gut wie allen Facetten traumatischer Erfahrungen. Vor allem denen, die in frühkindlicher Zeit entstanden sind. Doch Traumata durch Krieg, (sexuellen) Missbrauch, Flucht oder Unfälle finden ebenso Erwähnung wie die vielfältigen Auswirkungen traumatischer Erfahrungen – von der transgenerationalen Weitergabe bis…

Weiterlesen Weiterlesen

„Farben sind meine besondere Freude und Kraftquelle im Leben“: Maschas Buch

„Farben sind meine besondere Freude und Kraftquelle im Leben“: Maschas Buch

Hat mich von Anfang an neugierig gemacht, diese Selbstbeschreibung auf unserer Plattform Blogs 50plus: „Mascha K. über ihren Blog: Schönes, Kreatives, Farben und (autistischer) Alltag.“ Als ich mir Maschas Buch ansah, überwog der Eindruck: Es ist poetisch. Darum freue ich mich besonders über das kleine Interview mit der Betreiberin: Seit wann bloggst du? Der Anfang war so 2004 oder 2005, sehr bald, nachdem ich den allerersten PC meines Lebens (gebraucht) geschenkt bekam. Am Anfang stand das Leben mit Hartz-IV Gab…

Weiterlesen Weiterlesen

#SehnsuchtsorteMinusCorona

#SehnsuchtsorteMinusCorona

Es fällt mir – unerwartet für mich selbst – ziemlich schwer, mich in und gegen Corona aufzurappeln, zu wappnen, (wieder) zu finden … Da ist vieles im Spiel, was ich nicht so ganz verstehe. Nein, ich bin nicht am Virus erkrankt. Und müsste allein darum schon glücklich sein. Auch wäre der Zeitpunkt absolut ideal, um endlich den zweiten Band meiner Trilogie des Eigensinns zu Ende zu bringen. Doch ich hab mich irgendwie verhakt. Verluste – nur scheinbar harmlos Sicher hat…

Weiterlesen Weiterlesen

Und noch ein Blog: das Küchenlatein von Ulrike Westphal

Und noch ein Blog: das Küchenlatein von Ulrike Westphal

Ulrike Westphal schreibt auf unserer Plattform Blogs50plus:  Küchenlatein ist ein „Blog, der sich seit 2005 mit Essen beschäftigt, und auch auf die Veränderungen, die ab 50 so passieren, eingeht.“ Übrigens: Auf Blogs 50plus kann sich hier nach wie vor jede/r hier kostenlos anmelden, wer bloggt, über 50 ist und daraus auch kein Geheimnis machen möchte. Jetzt aber zu Ulrike: Hallo Ulrike, seit wann bloggst du? Ich blogge seit 2005, im Juni 2020 feiert mein Blog also sein 15-jähriges Bestehen. Erstes…

Weiterlesen Weiterlesen

Die Lebenszeichen der Monika Krampl

Die Lebenszeichen der Monika Krampl

Monika Krampl ist Österreicherin, sie bloggt – und Sprache ist ihr wichtig: „Seit meinem 30. Lebensjahr schreibe ich. Erst als Selbsttherapie in Tagebuchform, später kam auch journalistisches Schreiben dazu mit Beiträgen in verschiedenen Zeitschriften. Eine Biographie über meine Großmutter wurde in der Anthologie „AUFbrüche. Feminstische Porträts und Lebensbilder“, Mandelbaum, 2006, veröffentlicht. Mittlerweile ist Schreiben zu einem beglückenden, festen Bestandteil meines Lebens geworden. Ob weiter in Tagebuchform oder in journalistischen Texten, Erzählungen oder Gedichten. Jetzt auch als Bloggerin. Im Juni 2018…

Weiterlesen Weiterlesen

Gewinnspiel Buch: Möchte jemand meinen Band zwei der Trilogie des Eigensinns gewinnen?

Gewinnspiel Buch: Möchte jemand meinen Band zwei der Trilogie des Eigensinns gewinnen?

Euch kann ich es ja sagen: Ich bin noch immer nicht ganz durch mit den Korrekturen für meinen zweiten Band der Trilogie des Eigensinns … Wie das so ist: Erst denkt man, alles sei schon perfekt. Dann kommt die Korrektorin und sagt: „Naja, noch nicht so ganz …“ Dann fällt mir selbst noch dies und das ein … Und wenn dann auch noch eine Pandemie um die Ecke kommt, sind die Zeitpläne endgültig alle über den Haufen geworfen. Fluch, Gehadere….

Weiterlesen Weiterlesen

Tina Sarau: „Wenn man 50+ ist, muss man sich nicht mehr beweisen“

Tina Sarau: „Wenn man 50+ ist, muss man sich nicht mehr beweisen“

Der Blog von Tina Sarau heißt Imprestyle. Und sie beschreibt ihn selbst auf der Plattform Blogs 50plus so: „Mode & Style-Blog für Männer und Frauen mit den kompetenten Tipps und Tricks einer Typberaterin, Farb- und Stilberaterin, Imageberaterin. Wissenswertes über Mode und Beauty für Menschen 50+“. Und hier kommt ein kleines Interview mit Tina, denn im Unruhewerk stelle ich nach und nach all die Betreiberinnen und Betreiber der Blogs50plus vor. Hallo Tina, seit wann bloggst du? Ich blogge seit einem Jahr…

Weiterlesen Weiterlesen

Eigensinn und Älterwerden

Eigensinn und Älterwerden

Für Hermann Hesse war die Sache klar: „Ich bin mit den Jahren und Jahrzehnten immer mehr ein Liebhaber des Individuellen und Differenzierten geworden, entgegen allen Tendenzen unserer Zeit.“ Hesse ist einer meiner wichtigsten Mitstreiter, wenn es um das sinnvolle Leben und Schreiben mit Eigensinn geht … Nachzulesen in meinem ersten Band der Trilogie des Eigensinns: Mein Kompass ist der Eigensinn – Grundlagen, Vorbilder und Nutzen. Ermutigung zum eigensinnigen Schreiben. Bestellbar hier. Als Taschenbuch oder Hardcover, ihr habt die Wahl. Ebenso…

Weiterlesen Weiterlesen

„Jeden Tag lerne ich dazu“: Karen on Tour

„Jeden Tag lerne ich dazu“: Karen on Tour

Karen Harbs  betreibt den Blog mit dem bezeichnenden Namen Karen on tour. Es geht um  Reisen, Bücher, Lifestyle & mehr. So steht es in ihrer Selbstbeschreibung auf der Plattform Blogs50plus. Auf der darf sich übrigens weiterhin kostenlos anmelden, wer bloggt, über 50 ist und daraus auch kein Geheimnis machen möchte … Nach und nach bitte ich hier im Unruhewerk die mittlerweile über 330 „Mitglieder“ dieser Plattform zu einem kleinen Interview. Und heute ich Karen Harbs dran: Hallo, Karen, seit wann…

Weiterlesen Weiterlesen

Mein Eigensinn. Schreibend und lesend …

Mein Eigensinn. Schreibend und lesend …

„Wenn jemand sagt, ich sei eigensinnig – soll das Lob oder Beleidigung sein? Warum fand Hermann Hesse den Eigensinn so toll? Kann mir Eigensinn beim Schreiben helfen? Was sind erzählende Sachbücher? Muss ich über 50 sein, um eigensinnig schreiben zu können? Sind Selfpublisher eigensinnig? Kann Eigensinn zur Vielfalt im Buchmarkt beitragen?“ Das sind nur einige der Fragen, zu denen mich mein Eigensinn geführt hat. Und ich glaube: Ich habe die beiden Themen (Bücher) Schreiben und Eigensinn zum ersten Mal überhaupt…

Weiterlesen Weiterlesen

Fred Lang: kreativer Gedankenaustausch mit möglichst vielen Menschen

Fred Lang: kreativer Gedankenaustausch mit möglichst vielen Menschen

Fred Lang über sich: „Ich bin Autor und Fotograf, 1938 geboren, verheiratet, habe drei erwachsene Kinder und wohne in einem kleinen Dorf an der Unterelbe bei Hamburg. Ich schreibe schon seit vielen Jahren Gedichte und Kurzgeschichten vor allem der humorigen Art, habe diverse Bücher veröffentlicht und bin mit einigen Beiträgen in Anthologien und auch Schulbüchern vertreten. Zwei Hörbücher, ein Kurzfilm auf Video-CD, sowie Veröffentlichungen auf Literaturseiten im Internet kommen hinzu.“ Und: Er bloggt. Man glaubt es nicht?! O doch! Ich…

Weiterlesen Weiterlesen

Abenteuer, Buch-Reise, Kompass und Sinn: Die Trilogie des Eigensinns

Abenteuer, Buch-Reise, Kompass und Sinn: Die Trilogie des Eigensinns

Ich habe schon viel geschrieben. Sehr viel. Nicht nur als Bloggerin. Sondern auch als Ghostwriterin, vor langer Zeit sogar mal Gedichte (in einer Anthologie von suhrkamp!) veröffentlicht. Aber das „richtige Buch“ ließ lang auf sich warten. Und jetzt kam alles ganz anders als geplant. Ehrlich gesagt: Ich habe einige – nicht gerade schöne – Tage gebraucht, um mich wieder zu fangen, die Corona-Krise traf mich doppelt und dreifach.. Denn ich hatte nette Pläne: Mein erstes Buch der Trilogie wollte ich…

Weiterlesen Weiterlesen

Bloggen mit „Zusatzchromosom“: Jolinas Welt

Bloggen mit „Zusatzchromosom“: Jolinas Welt

Meine heutige Interview-Partnerin ist Martina, die den Blog Jolinas Welt betreibt. Worum geht es da? Sie schreibt über ihren Blog: „Kreativ, chaotisches Familienleben trifft auf ein Zusatzchromosom. Lachen, streiten, kochen, nähen, gärtnern, reisen und alles, was das Leben zu bieten hat.“ Zusatzchromosom?! Ja. Ihre Tochter Jolina kam mit Down-Syndrom zur Welt – und fast genauso lang bloggt Martina schon. Sie ist übrigens auch auf der Plattform Blogs50plus angemeldet – und dort können sich nach wie vor alle, die bloggen, über…

Weiterlesen Weiterlesen

WOW! Ihr seid motiviert! Auswertung meiner Blogparade

WOW! Ihr seid motiviert! Auswertung meiner Blogparade

Gestern ist sie abgelaufen, meine Blogparade zum Thema „Was motiviert euch?“ Und ich bin sehr glücklich über eure Resonanz! Ganz herzlichen Dank dafür! Über 20 Antworten gab es – manche mit eigenen Blogbeiträgen, manche als Kommentar, alle kamen „von Herzen“ – so jedenfalls meine Wahrnehmung. Und meine Motivation? Und über meine eigene Motivation zum Bloggen hab ich bislang noch gar nichts gesagt … Muss ich eigentlich auch nicht. Denn meine Motivation liegt genau in dem, was ihr hier alle so…

Weiterlesen Weiterlesen

Lust auf die Côte d’Azur?

Lust auf die Côte d’Azur?

Geht hier jemandem das eher graue Februarwetter auf die Nerven? Sehnsucht nach Sonne und Mittelmeer? Dann habe ich eine Buchempfehlung: die Krimis der Christine Cazon. Auf die Autorin bin ich gestoßen, als ich mal wieder Mails an „unsere“ Blogger/innen 50plus verschickt habe, mit einer Einladung zum kleinen Porträt. Da war auch eine Christiane Dreher dabei. Und siehe da: Es stellte sich heraus, dass sie sehr erfolgreiche Bücher aus Südfrankreich schreibt. Und zwar unter dem Pseudonym Christine Cazon. Das begann mit…

Weiterlesen Weiterlesen

Älterwerden, Eigensinn & Schreiben? Passt! Beispiel Ingrid Noll

Älterwerden, Eigensinn & Schreiben? Passt! Beispiel Ingrid Noll

Vermutlich kennt ihr Ingrid Noll … Oder? Das ist die freche Autorin, die mit Mitte 50 begann, so etwas wie Krimis zu schreiben. „So etwas wie Krimis“ darum, weil sie selbst sagt, dass sie eigentlich weniger Krimihandlungen, sondern eher „Menschengeschichten“ schreiben wolle. Das hat sie beispielsweise Roger Willemsen 2009 in einem Interviewe auf „Zeit online“ erzählt: all ihre Bücher seien „Menschengeschichten mit kriminellem Sahnehäubchen“. Das ist eine ganz eigene Selbstpositionierung der Ingrid Noll. Und genauso eigensinnig, wie sie schreibt, was…

Weiterlesen Weiterlesen

Drei Jahre Blogs50plus! Blogparade: Was motiviert euch?

Drei Jahre Blogs50plus! Blogparade: Was motiviert euch?

Liebe Mitbloggerinnen und Mitblogger! Wir haben ein sehr hübsches Jubiläum zu feiern! Am 20. Februar wird die Plattform Blogs50plus  drei Jahre alt. Darum: Danke erst mal euch allen! Für euer Dasein und So-Sein, für eure Blogs und alle Aktivitäten! Und dann würde mich brennend interessieren: Was motiviert euch am Bloggen, zum Bloggen und während ihr bloggt oder Beiträge plant? Hier mal ein paar Stichworte: Ist es das Schreiben und/oder Fotografieren? Vielleicht die Tatsache, darin immer besser zu werden, neue Aspekte…

Weiterlesen Weiterlesen

Ein Fachwerkhaus im Grünen …

Ein Fachwerkhaus im Grünen …

Loretta und Wolfgang Nießen schreiben bei Blogs50plus über ihren Blog: „Wir stellen unseren ca. 1.600 qm großen Garten vor. Wie haben wir den Garten gestaltet? Welche Ideen haben wir umgesetzt? Gehe mit uns auf Entdeckungsreise durch den Garten. Wir renovieren auch unseren alten Fachwerkbauernhof und zeigen Dir, wie wir das machen. Du brauchst noch eine tolle Idee für ein Accessoire in Deinem Garten? Wir zeigen Dir, wie Du das selbst machen kannst.“ Schon eine recht plastische Beschreibung des Blogs Ein…

Weiterlesen Weiterlesen

Arthur Rubinstein, Älterwerden und das SOK-Prinzip

Arthur Rubinstein, Älterwerden und das SOK-Prinzip

Manchmal lässt es sich leider nicht (mehr) leugnen : Wer älter wird, kann nicht mehr alles genauso gut, genauso schnell, genauso leicht wie früher.  Aber ich finde: Wir haben Glück. Zunehmend beschäftigen sich Wissenschaftler mit uns. Und unserer Entwicklung. Genau: DASS älter werdenden Menschen überhaupt noch die Chance auf Entwicklung zugestanden wird, ist fast schon eine kleine Sensation. Ich nenne hier mal zwei Wissenschaftler. Deren Blick auf das Älterwerden ist offen, freundlich. Und weitgehend vorurteilsfrei. Frei von falschen Urteilen wie…

Weiterlesen Weiterlesen

OK Boomer?!

OK Boomer?!

„Kenn ich doch alles schon, halt den Mund, lass mich in Ruhe, hat sowieso keinen Sinn, mit dir zu reden, ist alles nur Blabla – und wo bleiben die konkreten Taten zu all deinen Worten?“ So ähnlich würde wohl eine halbwegs freundliche Übersetzung des zum Schlachtruf gewordenen Ausrufs „OK Boomer“ lauten. Doch so einfach ist es dann doch nicht … Ist „OK Boomer“ nur Jugendsprache? Was steckt dahinter? Simpel gesagt: ein handfester Generationenkonflikt. Das „OK Boomer“ haben junge Menschen erfunden…

Weiterlesen Weiterlesen

Ihr seid alle so toll – danke!

Ihr seid alle so toll – danke!

Liebe Leute, ich muss euch jetzt mal was sagen: Ich habe ja noch mehr Blogs als diesen hier (wen’s interessiert: den der Texthandwerkerin hier und in der edition texthandwerk heißt das Ganze zwar Journal, ist aber auch recht blogartig … hier, und zwar unten.) Doch nirgendwo bekomme ich so viele nette Kommentare wie hier. DANKE dafür! Klar: Hier erzähle ich durchaus auch mehr von mir selbst, das ist vermutlich interessanter als immer nur über Selfpublishing, ISBN-Nummern oder die Buchpreisbindung zu…

Weiterlesen Weiterlesen

Jahresrückblick: Bücher, Bücher! 12 Last-Minute-Buch-Geschenktipps

Jahresrückblick: Bücher, Bücher! 12 Last-Minute-Buch-Geschenktipps

Ja, ich bin ein bisschen früh dran mit meinem Jahresrückblick … Aber dazwischen liegt ja auch noch Weihnachten – und ich kenne kaum ein besseres Last-Minute-Geschenk als ein Buch. Außerdem ist allein die Plattform Blogs 50plus für einen unverbesserlichen Büchermenschen wie mich eine wahre Schatzgrube … Auch, was Bücher angeht. Doch bei meinem Jahresrückblick bleibe ich nicht allein dabei, sondern beziehe auch weitere Tipps von Autorinnen, Autoren und Themen ein, die mir im Lauf des Jahres über den Weg gelaufen…

Weiterlesen Weiterlesen

Lebenserfahrene Arbeitskräfte spielen ihre Stärken aus – eine Buchempfehlung

Lebenserfahrene Arbeitskräfte spielen ihre Stärken aus – eine Buchempfehlung

Christine Radomsky ist promovierte Physikerin, hat lange als IT-Ingenieurin gearbeitet und unterstützt inzwischen selbstständig als Business-Coach vor allem „lebenserfahrene Menschen“ in beruflichen Krisen und/oder bei deren Neuorientierung in der Arbeitswelt. Sie hat also die optimalen Voraussetzungen, um über genau dieses Wissen, die Erfahrungen, Möglichkeiten und Chancen derartiger Lebenswege ein Buch zu schreiben. Ein Buch, das überfällig ist. Denn Bücher zur beruflichen (Neu-)Orientierung gibt es wie Sand am Meer. Nur: Wer hat die „lebenserfahrenen Menschen“ dabei im Blick? Allein diese kluge…

Weiterlesen Weiterlesen

Momentaufnahmen, Ungerechtigkeiten, Schönes & Krankheiten: 365 Grad. Ein Blog

Momentaufnahmen, Ungerechtigkeiten, Schönes & Krankheiten: 365 Grad. Ein Blog

Man ist ja nie zu alt um Neues zu lernen. Nach über 20 Jahren im Beruf, machte ich mit 42 eine zweijährige Umschulung und nachdem ich mit 56 frühzeitig in den Ruhestand trat, kam ich auf die Idee, mir eine Homepage zuzulegen. Die Frage war nur: wie? Als dann mein Lebensgefährte mir bei nPage eine Homepage erstellt hatte, fing ich ganz langsam an, mir daraus nach und nach einen Blog zu bauen. Nach sechs Jahren bei nPage bin ich umgesattelt…

Weiterlesen Weiterlesen

Allein reisen im Bulli: Ältere sind „wesentlich cooler“!

Allein reisen im Bulli: Ältere sind „wesentlich cooler“!

Romana Hasenöhrl sagt in der Vorstellung ihres Blogs Bullireisen auf Blogs50plus: „Mein Blog richtet sich an Bullifahrer und abenteuerlustige CamperInnen und ich möchte vor allem Frauen Mut machen, sich allein auf den Weg zu machen. Bisher habe ich das Alter noch nicht thematisiert, da Alter für mich keine Kategorie ist und ich mich wesentlich jünger als die meisten meines Alters fühle. Aber nach und nach stelle ich fest – wir über 50 sind in vielen Belangen wesentlich cooler als die…

Weiterlesen Weiterlesen

Keine Altersbegrenzung! Sondern: Love my Life!

Keine Altersbegrenzung! Sondern: Love my Life!

In ihrer Selbstdarstellung auf www.blogs50plus.de sagt Gabi aus Österreich über ihren Blog: „Auf lovemylife will ich unterhalten, zum Nachdenken anregen, mich austauschen, Geschichten erzählen. Auch Mode & Reisen sollen nicht zu kurz kommen. Ich bin 60 – ja und ? Das Schöne am Bloggen? Keine Altersbegrenzung!“ Das ist schon regelrecht programmatisch … hier noch ein kleines Interview mit ihr: Hallo Gabi, seit wann bloggst du? Wenn ich mich recht erinnere, seit Juni 2016. Vorbild: Garance Doré Gab es eine Idee,…

Weiterlesen Weiterlesen

Geht auch mit 50plus: Reisebloggerin wird Autorin eines Reiseführers

Geht auch mit 50plus: Reisebloggerin wird Autorin eines Reiseführers

Dagmar Seitz betreibt den Bestager Reiseblog –  „für alle, die sich für Reisen im besten Alter interessieren.“ Sie ist selbst „Ü50, reist wahnsinnig gerne und will noch einiges von der Welt sehen“, schreibt sie in ihrer Selbstdarstellung, mit der sie sich auf der Plattform der Blogs50plus angemeldet hat. Das ist übrigens nach wie vor für alle Blogger/innen über 50 kostenlos jederzeit möglich. Wir wollen gern Präsenz zeigen – und freuen uns über alle, die dazu stoßen möchten. Hallo Dagmar, seit…

Weiterlesen Weiterlesen

Existenzgründungen von Menschen „45plus“. Ein notwendiges Buch

Existenzgründungen von Menschen „45plus“. Ein notwendiges Buch

Es war ein lustiger Zufall: Just in dem Moment, in dem mir immer klarer wurde, dass die Zeit meiner Festanstellungen  nun wohl endgültig vorbei sein würde, sprang mir die Werbung zu einem Existenzgründungsseminar von Dagmar Schulz ins Auge. Schon damals lag ihr Schwerpunkt auf Gründungsvorhaben von Menschen mit „45plus“. Das passte damals für mich – naja, ich lag ein paar Jahre darüber …. Es passt noch heute zu meinem Blog. Und es passt schon lang zu Dagmar Schulz: Die ausgebildete…

Weiterlesen Weiterlesen

Machbar, schön & gut: Blogs 50plus können jetzt noch mehr Freude machen!

Machbar, schön & gut: Blogs 50plus können jetzt noch mehr Freude machen!

Über drei Jahre ist es jetzt schon her, dass Uschi Ronnenberg (auf dem Bild die Lady rechts. Foto: Clia Vogel) und ich die Plattform Blogs50plus gegründet haben! Unglaublich! Unglaublich finde ich auch, wie viele tolle Menschen sich dort tummeln! Die Arbeitsteilung bei den Blogs50plus Das Prinzip dahinter ist ganz einfach: Wer bloggt, über 50 ist und daraus auch kein Geheimnis machen möchte, kann sich KOSTENLOS dort anmelden. Nach wie vor. Das „kostenlos“ habe ich darum so dick geschrieben, weil es…

Weiterlesen Weiterlesen

Bücherschreiben und Älterwerden

Bücherschreiben und Älterwerden

Bücher schreiben zwischen Beziehungschaos und Jobsuche, zwischen Kleinkind(ern), Hausbau und/oder Wohnungssuche, Hochzeitsvorbereitungen oder Liebeskummer? Ja, geht alles. Sind auch wirklich gute Buchthemen. Aber meistens ist es doch so: Das, wo ich gerade mittendrin stecke, ist schwerer überschaubar und be-schreibbar, als wenn ich etwas Abstand dazu habe. Und damit Bücherschreiben Spaß machen kann, ist es kein Fehler, wenn ich beim Schreiben neue Blicke entstehen lassen kann – auf mich selbst, auf Ereignisse, Entwicklungen. Darum bin ich der Meinung: Ja, natürlich lassen…

Weiterlesen Weiterlesen

Christiane Dreher, Christine Cazon: eine Frau bloggt, schreibt & und spricht über das Älterwerden

Christiane Dreher, Christine Cazon: eine Frau bloggt, schreibt & und spricht über das Älterwerden

„Mit Anfang 40 für ein Jahr nach Frankreich gegangen und immer noch dort. Ein Blog über das wundervolle und dennoch anstrengende Leben in Frankreich, mit einem französischen Mann, dessen Familie und (nur noch) einer Katze. Das alles mal in einem Bergdorf, mal an der Côte d’Azur“, schreibt sie, als sie bei blogs50plus ihren Blog Au fil des mots vorstellt. Im Impressum des Blogs steht ihr „erster Name“: Christiane Dreher. Erster Name?! Ja, denn es gibt noch einen zweiten – und…

Weiterlesen Weiterlesen

Wenn Kriegsenkel schreiben …

Wenn Kriegsenkel schreiben …

Erst einmal bitte ich all jene um Verzeihung, die meinen Newsletter abonniert haben … Dieser Text ist in weiten Teilen aus meiner August-Ausgabe „geklaut“. Immerhin: Wer ihn abonniert hat, bekam ihn zuerst. Ist ja auch schon mal was. Und ich habe auch noch ziemlich vieles ergänzt und aktualisiert. Denn das Thema lässt mich einfach nicht mehr los, es ist schlicht zu wichtig. Wer sind die „Kriegsenkel“? Denn es geht um uns. Um die heute 50- bis 70-Jährigen, vor allem die…

Weiterlesen Weiterlesen

Carola Heine. Blogtipps und viel mehr

Carola Heine. Blogtipps und viel mehr

Dies ist ein weiterer Beitrag über Bloggerinnen und Blogger50plus. Aber was für einer! Carola Heine hat so viel mit meiner  Geschichte – als Bloggerin und Selbstständige – zu tun, dass ich diesmal ein bisschen ausholen muss. Ich kenne Carola, weil wir beide Mitglied des www.texttreff.de sind – des Netzwerks wortstarker Frauen. In diesem Fall hat Mitgliedschaft gar nichts mit Alter zu tun, aber die meisten von uns sind selbstständig – und man kann unsere Dienstleistungen buchen: Übersetzungen, Text, Pressearbeit, alle…

Weiterlesen Weiterlesen

Ich grüße euch – jetzt auch als Buchhebamme

Ich grüße euch – jetzt auch als Buchhebamme

Ich habe es ja schon einmal gesagt: Das von vielen empfohlene ‚Konzept‘ grafisch schön, überschau- und wiedererkennbar im Netz alles ‚unter ein Dach‘ zu packen – das kriege ich einfach nicht hin. Bin ich nicht. Ich bin bunt, vielseitig, eigensinnig … und das zeigt sich mehr und mehr auch im Netz. Jetzt ist nämlich eine weitere Webseite dazu gekommen. Die hat einfach Tatsachen geschaffen … mehr oder weniger ohne mein Zutun. Eigentlich habe ich es eher scherzhaft gemeint, wenn ich…

Weiterlesen Weiterlesen

Mit Uschi Ronnenberg in Aachen glücklich – ein Buchtipp

Mit Uschi Ronnenberg in Aachen glücklich – ein Buchtipp

Von Pulheim – wo ich wohne – nach Aachen sind es gerade mal 73,5 Kilometer. Trotzdem bin ich nicht allzu oft in Aachen. Aber wenn, dann finde ich es jedes Mal wunderschön. Vielleicht bin ich ja ein Glückspilz. Denn ich kenne mindestens zwei tolle Frauen, die dort leben. Die eine davon heißt Uschi Ronnenberg. Und hat mir vor etwa einem Jahr eine ganz exklusive Stadtführung angeboten: Nur wir beide, die (fast) gebürtige Aachenerin, meine Partnerin in so vielen beruflichen Belangen….

Weiterlesen Weiterlesen

In eigener Sache: Impressionen der Blogs50plus

In eigener Sache: Impressionen der Blogs50plus

Ich bin ja jedes Mal wieder erstaunt darüber, welche Vielfalt an Themen, Haltungen, Sichtweisen in Text, Bild und Bloggestaltung auf unserer Plattform Blogs50plus zusammengekommen ist! Das macht mich regelrecht glücklich, zeigt es doch, dass die meiner Ansicht nach wichtigste Botschaft  des „Älterwerdens und Sichtbarbleibens“ ist: „Wir sind viele, wir sind individuell, wir sind keine (Alters-)Kohorte, die sich so einfach über einen Kamm scheren lässt. Und wir wissen es. Wir machen das öffentlich.“ Blogger50plus: Wir sind viele, wir sind individuell! Genau…

Weiterlesen Weiterlesen

Kriegsenkel erzählen. Und zwar großartig. Hier: Maria Bachmann

Kriegsenkel erzählen. Und zwar großartig. Hier: Maria Bachmann

Kriegsenkel?! Wie war das noch mal? Wer in der schrecklichen Zeit des Zweiten Weltkriegs aufgewachsen ist, gilt noch heute als Kriegskind. Und wenn solche „Kinder“ ihrerseits Kinder bekommen, sind sie – logisch – die Enkel. So definiert sich dieses Wort. Und betrifft darum exakt uns, die heute über 50-Jährigen. Doch das ist noch lang nicht alles. Es geht um traumatische Erfahrungen, tiefsitzende Verletzungen. Und die werden weitergeben, unter Umständen noch an Generationen nach uns. Wie gehen wir damit um, wie…

Weiterlesen Weiterlesen

Angekommen?! Aus dem Verlag Texthandwerk wurde die edition texthandwerk

Angekommen?! Aus dem Verlag Texthandwerk wurde die edition texthandwerk

Wer sich selbstständig gemacht hat, darf einfach nicht stehen bleiben … Dabei spielt das Älterwerden eigentlich gar keine Rolle. Trotzdem: Was mich angeht, spüre ich gerade hier meine sprichwörtliche Unruhe stärker als früher. Etwa mit Gedanken wie: JETZT muss es doch endlich rundum gut werden! Vielleicht ist es ja eine Illusion. Aber mich treibt immer noch der Gedanke an und um, ich könnte endlich irgendwo ANKOMMEN. Im Moment ist dies der Wechsel vom Verlag zur edition texthandwerk. Warum hab ich…

Weiterlesen Weiterlesen

Passt perfekt zum Sommer: Verliebt in Italien, ein Blog50plus

Passt perfekt zum Sommer: Verliebt in Italien, ein Blog50plus

„Ich erkunde (Nord-) Italien mit dem Auto und dabei entdecke ich Burgen, Schlösser und Villen, aber auch kleinere Städte und Ortschaften abseits der üblichen Touristenpfade. Natürlich darf vor allem in Italien GUT essen und SCHÖN schlafen nicht fehlen. Interessante Veranstaltungen und einiges mehr lassen Erinnerungen aufkommen oder erwecken spontane Reiselust.“ Das schreibt Elena Proksch über ihren Blog Verliebt in Italien auf unserer Plattform Blogs50plus – dort ist sie mit ihrem Blog natürlich auch Mitglied. Und alle, die bloggen, über 50…

Weiterlesen Weiterlesen

Aus meinem Newsletter: Netzwerke 50plus online

Aus meinem Newsletter: Netzwerke 50plus online

Mit meinem Newsletter (mehr dazu und Abo hier) versuche ich, MEINE Themengebiete so aufzubereiten, dass sich allen, die Interesse am Älterwerden und an Online-Vernetzung, am Schreiben, Lesen und Selfpublishing haben, jeden Monat aufs Neue ein interessanter Blick auf je ein ausgewähltes Thema ergibt. Netzwerke 50plus Im Mai hatte ich das Thema „Netzwerke 50plus“ gewählt. Vieles davon dürfte für Leserinnen und Leser dieses Blogs nicht ganz neu sein … Trotzdem: Es ist UNSER Thema. Darum will ich euch hier mal kurz…

Weiterlesen Weiterlesen

„Liebe ist das Zauberwort“ – Menschbeweger und Blogger Hajo

„Liebe ist das Zauberwort“ – Menschbeweger und Blogger Hajo

Der Deutsche Hajo Bentzien lebt in Chile und betreibt mit www.erfolgsgut.de einen Blog, mit dem er Menschen berät und begleitet, die ein Sabbatical planen und gestalten, denn er hat festgestellt: „Je weiter weg wir gehen, je näher kommen wir zu uns!“ Auf seinem „Erfolgsgut“ Fundo Laguna Blanca kann man das auch umsetzen. Dann geht es beispielsweise um Gesundheits-, Bewegungs-, Persönlichkeitsentwicklungs-Programme. Kurz: Er sieht sich als „Menschbeweger“. Und auch das Älterwerden ist dabei durchaus Thema. Hallo Hajo, seit wann bloggst du?…

Weiterlesen Weiterlesen

woman2style: „Es geht mir um Ausstrahlung und Selbstbewusstsein!“

woman2style: „Es geht mir um Ausstrahlung und Selbstbewusstsein!“

Susanne Niermann schreibt über ihren Blog woman2style in unserer gemeinsamen Plattform Blogs50plus über sich und ihren Blog: „Mit meinem Blog  möchte ich zeigen, dass mit 50 der Spaß an Stil und Mode noch lange nicht vorbei ist. Wir leisten es uns, nicht jedem Trend hinterher zu jagen, sondern können ganz entspannt und sehr experimentierfreudig mit den Dingen spielen, da wir längst wissen wie wichtig Authentizität ist. – Das versuche ich als Typberaterin, meinen Kunden zu vermitteln. Es geht mir um…

Weiterlesen Weiterlesen

Refugium Blau: Margitt Dahm erzählt

Refugium Blau: Margitt Dahm erzählt

Auch Margitt Dahm ist mit ihrem Blog Refugium Blau – vom Leben einer jungen Alten auf der Plattform Blogs 50plus vertreten. Und hier stellt sie sich jetzt selbst etwas konkreter vor – was sie umtreibt, warum sie bloggt ….   Margitt erzählt Ich bin Margitt, Seniorin und Bloggerin. 65 Jahre bin ich. Das ist schon ganz schön alt. Bei der heutigen Lebenserwartung wiederum habe ich, zumindest rein statistisch, noch etwa 20 Jahre Lebensweg vor mir. Vor 4 Jahren habe ich…

Weiterlesen Weiterlesen

60 plus – na und? „Es interessiert mich so viel!“

60 plus – na und? „Es interessiert mich so viel!“

Ihr Blog heisst „60 plus na und?“ Untertitel: „Lebe – liebe – lache“. Und das ist wörtlich zu nehmen: Bei Gudrun geht es um Lach-Yoga, aber auch um Kochrezepte, diverse Veränderungen und vieles mehr. Wie alle hier Vorgestellten hat sich auch sie ihren Blog bei den Blogs50plus angemeldet – was alle, die 50 und älter sind, übrigens weiterhin jederzeit gern kostenlos tun können. Gudrun schreibt dort über sich selbst, beziehungsweise ihren Blog: „Es geht in meinen Beiträgen nicht immer nur…

Weiterlesen Weiterlesen

Ki… wie? Le Monde de Kitchi, ein Blog50plus: bunt, spannend, nachdenklich

Ki… wie? Le Monde de Kitchi, ein Blog50plus: bunt, spannend, nachdenklich

Wer die Welt – also le monde – von Kitchi betritt, darf sich nie täuschen lassen … Denn in diesem Blog können einem die schönsten Blumenbilder begegnen und gleich darauf stößt man beispielsweise auf einen engagierten Beitrag zum Tag der Pressefreiheit, „obwohl es zum Feiern weltweit wenig Grund gibt“. Oder auf das Porträt einer weiteren großartigen, oft genug fast vergessenen Frau. Dass es auf der Startseite dieses Blogs auch noch Konfetti regnet, könnte einen zusätzlich  verwirren, aber das alles hat…

Weiterlesen Weiterlesen

Bri vom Meer: „Ich werde von Jahr zu Jahr fitter“ – ein Blog 50plus

Bri vom Meer: „Ich werde von Jahr zu Jahr fitter“ – ein Blog 50plus

Allein den Namen ihres Blogs finde ich beneidenswert: Bri vom Meer. Bri, das ist Brigitte. Beneidenswert ist aber auch das berufliche Spektrum der Frau, das sie hier vorstellt. Und sie präsentierte ihren Blog vor einem Jahr, als sie Mitglied der Plattform blogs50plus.de wurde, mit folgenden Worten: „Der Blog für das Positive. Ich stelle Positives, Ermutigendes, Schönes auf den Blog: Reisetipps, Musik, Gedanken zum guten Leben, schöne, nachhaltige und Menschen- und umweltgerechte Projekte.“ Ich will in dieser kleinen Serie hier ja…

Weiterlesen Weiterlesen

Die Alchimie der Wechseljahre – ein neues Buch zum Thema

Die Alchimie der Wechseljahre – ein neues Buch zum Thema

Um es gleich vorweg zu sagen: Ich mag mich jetzt mit niemandem darüber streiten, ob die Wechseljahre wirkliche „reine Frauensache“ sind. Oder ob auch Männer betroffen sind (Ich vermute: ja …), wie das dann heißt und wie es sich äußert. Tatsache ist: Das Buch, von dem hier die Rede ist, wurde von einer Autorin geschrieben. Bettina Schmidt heißt sie, hat schon vor rund 30 Jahren die Traditionelle Chinesische Medizin mit Schwerpunkt Akkupunktur studiert, arbeitet als Heilpraktikerin und Homöopathin, beschäftigt sich…

Weiterlesen Weiterlesen

Aus meiner Arbeitswelt 50plus: Unterwegssein, immer wieder neu gelernt

Aus meiner Arbeitswelt 50plus: Unterwegssein, immer wieder neu gelernt

„Seit ich selbstständig bin, erfinde ich mir meine Jobs quasi im Akkord permanent aus dem Nichts, immer wieder neu und so, wie es mir entspricht.“ Das schrieb ich neulich sinngemäß einer Mitbloggerin. Und es stimmt: Nichts ist sicher, kaum etwas läuft so, wie ich es mal geplant hatte. Das ist ein ständiger Spagat zwischen dem Festhalten an dem, was ich kann, was mich interessiert – und an den Chancen und Veränderungen von Markt und Kund/innen. Hat das was mit dem…

Weiterlesen Weiterlesen

Kreativität, Handschrift und meine Rolle als „Dolmetscherin“

Kreativität, Handschrift und meine Rolle als „Dolmetscherin“

Wir schreiben 1990-nochwas, das Jahrzehnt, das zumindest teilweise noch vom Boom der modernen, wilden Kunst der 80er Jahre in und aus Deutschland profitiert. Mein Chef ist einer jener Galeristen, die in dieser Zeit zu den Stars der Kunstwelt zählten – und zwar völlig zu Recht: Hans-Jürgen Müller, Mitbegründer der Art Cologne, Autor des Buchs mit dem viel zitierten Titel „Kunst kommt nicht von Können“. Wie geben gemeinsam Ausstellungskataloge heraus, verleihen Förderpreise an herausragende Künstler, werden 1992 von Jan Hoet auf…

Weiterlesen Weiterlesen

„Nicht mit mir!“ Buchempfehlung: Nathalie Springer und Catharina Wilhelm

„Nicht mit mir!“ Buchempfehlung: Nathalie Springer und Catharina Wilhelm

Dieser Buchtipp steht aus zwei Gründen hier … Zum ersten, weil das Thema wirklich alle Menschen angeht – es sei denn, sie leben als Eremiten allein im Wald. Aber wer kann das heute schon noch? Zum anderen, weil eine der beiden Autorinnen, Catharina Wilhelm, auch eine Bloggerin50plus ist. Und dann natürlich, weil ich das Buch richtig großartig finde: Es ist gleichermaßen amüsant wie nützlich und klug. Amüsant ist ja schon das Titelbild …. Worum geht es? Um eine Erfahrung, die…

Weiterlesen Weiterlesen

Heidi vom Lande: Da ist Musik drin, Mode und mehr … ein Blog 50plus

Heidi vom Lande: Da ist Musik drin, Mode und mehr … ein Blog 50plus

„Oft auch als Karla Kolumna bezeichnet, bin ich die seit 2011 mit jeder Menge Energie und Vitalität versprühende Bloggerin aus Hamburg-Bergedorf“, schreibt die „Heidi vom Lande“ – da muss man sich nur ihre Fotos ansehen und weiß: „Ja, stimmt!“  Inzwischen ist sie in Hamburg eine echte Insider-Größe … Umso glücklicher bin ich darüber, dass auch sie zur Community unserer blogs50plus.de gehört … Dort  kann man sich bei entsprechendem Alter übrigens noch immer kostenlos anmelden. Und jetzt zu Heidi: Herzlich willkommen!…

Weiterlesen Weiterlesen

Buchtipp: Ruprecht Frieling – Der Bücherprinz

Buchtipp: Ruprecht Frieling – Der Bücherprinz

Für mich ist der Mann DIE Entdeckung der letzten drei Jahre meiner Auseinandersetzung mit Selfpublishing, Eigensinn und Buchmarkt … Ich weiß nicht, ob ihr das kennt: Man trifft jemanden, steht mit ihm an irgendeinem Stehtisch rum. Und kriegt plötzlich auf einen Schlag gute Laune. So ging mir das mit Ruprecht Frieling. Ich wusste in einer plötzlichen Erkenntnis: Der Mann ist ein Geistesverwandter, nein, mehr als das. Der traut sich tausendmal mehr als ich, hat so vieles wahr gemacht, was bei…

Weiterlesen Weiterlesen

Das Älterwerden und die Zeit. Oder: Wir müssen reden!

Das Älterwerden und die Zeit. Oder: Wir müssen reden!

Immer öfter holen mich Gedanken ein wie: „Ich kann mir keine Fehlentscheidungen (mehr) leisten!“ Oder: „Wenn ich das jetzt auch noch in den Sand setze, hab ich gar keine Chance mehr, beruflich endlich wieder Fuß zu fassen …“ Natürlich weiß ich, dass das völliger Blödsinn ist. Natürlich weiß ich, dass man auch mit 60 beruflich noch mal ganz neu starten kann – ich kenne sogar Menschen, die das tun oder getan haben. Aber wie oft haben mir andererseits Menschen etwa…

Weiterlesen Weiterlesen

Buchempfehlung: gemeinschaftliche Wohnprojekte. Wohnen im Alter & viel mehr

Buchempfehlung: gemeinschaftliche Wohnprojekte. Wohnen im Alter & viel mehr

„Ab ins Wohnprojekt!“ So heißt das neue Buch von Lisa Frohn. Vor einigen Jahren hat sie sich noch mit dem Prozess des Älterwerdens beschäftigt: „#Ran ans Alter“ war da der Buchtitel. Die Autorin mit den Ausrufezeichen im Titel macht damit von Anfang an unmissverständlich klar, worum es ihr vor allem geht: um das Handeln, Aktiv-Werden, um Engagement. Allerdings ganz sicher nicht durch blinden Aktionismus, ganz im Gegenteil: Damit „Wohnträume Wirklichkeit werden“ können (so der Untertitel des jüngsten Buches) sind viel…

Weiterlesen Weiterlesen

Von Zähnen zu Essen/Kochen und Reisen: Doc Eva, Expertin für dental food

Von Zähnen zu Essen/Kochen und Reisen: Doc Eva, Expertin für dental food

Die Zahnärztin Dr. Eva Schaefers betreibt in Berlin eine Zahnarztpraxis – und ist auf unserer Plattform www.blogs50plus.de mit einem Blog vertreten, in dem es um weit mehr als Zähne geht … Beispielsweise um Essen oder Reisen. Der Blog heißt dental food und ist logischerweise von Doc Eva. Den Namen hat sie von keinem Geringeren als Fernseh-Koch Steffen Henssler geschenkt bekommen, sozusagen live beim Kochen vor der Kamera … Kein Wunder: Eva ist – auch medial – durchaus umtriebig, einen kleinen Eindruck von…

Weiterlesen Weiterlesen

2019

2019

Als das alte dem neuen Jahr im Flur begegnete, rief es im Vorbeirennen: „Und? Wirst du was anders machen als ich?!“ „Ähm. Ja. Nö. Weiß noch nich. Mal sehen“, antwortete das neue Jahr. Da war es schon mindestens fünf Meter vom alten entfernt. Möge es ein feines, friedliches, freundliches, gesundes neues Jahr werden! Vor allem für euch, ihr meine treuen, lieben Leserinnen und Leser!!!

Lilly Liebig: Glasperlenwicklerin mit großem Traum

Lilly Liebig: Glasperlenwicklerin mit großem Traum

Ich kenne so viele wunderbare ältere Menschen … ehrlich: Das macht mich glücklich! Eine davon ist Lilly Liebig – sie hat keinen Blog. Und trotzdem möchte ich sie unbedingt hier vorstellen. Zum ersten Mal hörte ich von ihr auf einem Markt voll mit hochkarätigem Kunsthandwerk. Da traf ich sie zwar noch nicht selbst, aber eine Kollegin gab mir den dringlichen Tipp, sie doch mal zu kontaktieren. Als ich dann „Lilly Liebig“ recherchierte, war ich überzeugt davon, dass die Frau sich…

Weiterlesen Weiterlesen

Von Hunden, Büchern, Brocken und Goldklumpen

Von Hunden, Büchern, Brocken und Goldklumpen

Anja Beisiegel wurde laut Selbstauskunft „vor gut 50 Jahren in Wiesbaden geboren. Neben kleineren Veröffentlichungen in Anthologien und Fachzeitschriften beschäftige ich mich derzeit damit, über das Lesen zu schreiben. In meinem Blog verbinde ich meine Freude an Büchern mit meiner Begeisterung für Hunde.“ Das Ergebnis: https://hundimbuch.blog. Und Anja ist – wie inzwischen fast 300 andere – auch Mitglied auf der kostenlosen Plattform von www.blogs50plus.de, darum stelle ich sie hier kurz vor. Und wer ebe