#SehnsuchtsorteMinusCorona

#SehnsuchtsorteMinusCorona

Es fällt mir – unerwartet für mich selbst – ziemlich schwer, mich in und gegen Corona aufzurappeln, zu wappnen, (wieder) zu finden … Da ist vieles im Spiel, was ich nicht so ganz verstehe. Nein, ich bin nicht am Virus erkrankt. Und müsste allein darum schon glücklich sein. Auch wäre der Zeitpunkt absolut ideal, um endlich den zweiten Band meiner Trilogie des Eigensinns zu Ende zu bringen. Doch ich hab mich irgendwie verhakt.

Verluste – nur scheinbar harmlos

Sicher hat das, was Uschi Ronnenberg hier so treffend beschreibt, etwas damit zu tun: Das  Unrund-Laufen aller Routinen (meine Worte, nicht ihre) trägt wirklich nicht dazu bei, sich rundum wohl zu fühlen. Für mich kommt dazu, dass mir der Konjunktiv fehlt: „Ich könnte doch …“.

Beides sind scheinbar harmlose Dinge, aus Sicht der Psyche aber sicher keine „Luxusprobleme“. In meinem Fall: Große Teile von „Mein Kompass ist der Eigensinn“ habe ich in Oostende geschrieben. Mir war damals schon klar: „Das ist absolut großartig!“ Heute kommt es mir so vor, als hätte ich zu dieser Zeit etwas unerreichbar Kostbares gehabt. Fast schon irreal: Ein längerer Aufenthalt an einem meiner absoluten Sehnsuchtsorte PLUS sinnvolle Arbeit! Besser geht es wirklich kaum!

Beides hat in meiner Sicht durchaus auch mit dem Älterwerden zu tun: Ohne funktionsfähige Routinen wird beispielsweise das mit dem „Selektieren, Optimieren und Kompensieren“, wie ich es als SOK-Prinzip hier beschrieben habe, schwierig. Und seit 30 Jahren lautet eins meiner Lebensziele: „Ich möchte am nördlichen Meer leben!“ Irgendwann. Muss nicht heute und nicht morgen sein. Aber es muss MÖGLICH sein. Geht das nicht, trifft mich dieser „Verlust des Konjunktivs“ – oder eben der Möglichkeiten – doch ziemlich hart. Klar: Irgendwann wird alles wieder anders sein. Aber wie? Und wann? Zu viele Ungewissheiten …

Ja: Irgendwo dort habe ich mich „verhakt“ (vielleicht auch an ganz anderen Stellen, die ich noch gar nicht überblicke …) Vielleicht hilft ja gegen dieses Gefühl das: Lasst uns uns gegenseitig an unsere Sehnsuchtsorte führen! Ich nenne es:

#SehnsuchtsorteMinusCorona

Habt ihr Lust dazu? Ich fang mal an:

Warum ich Oostende so liebe, habe ich bereits ausführlich beschrieben. Hier nämlich. Doch selbstverständlich habe ich noch mehr Sehnsuchtsbilder von meiner Lieblingsstadt:

 #SehnsuchtsorteMinusCorona, #Sehnsuchtsorte-Corona, Sehnsuchtsort minus Corona, Sehnsuchtsorte-Corona, Älterwerden, Älterwerden und Corona, Oostende, Ostende, Sehnsuchtsort Ostende, Sehnsuchtsort Oostende, Fotos von Sehnsuchtsorten, Sehnsuchtsorte in Coronazeiten, Nach Corona, Reisen nach Corona

Seht ihrs? Direkt neben der Venezianischen  Galerie von Oostende ist die Nordsee … Vor der Galerie ein wunderbares Restaurant. Weiter hinten, in der „königlichen Galerie“, das Café des Hotels Thermae Palace, wunderbar jugendstilig … noch aus der Zeit, in der Oostende als Königin der Seebäder galt.

 #SehnsuchtsorteMinusCorona, #Sehnsuchtsorte-Corona, Sehnsuchtsort minus Corona, Sehnsuchtsorte-Corona, Älterwerden, Älterwerden und Corona, Oostende, Ostende, Sehnsuchtsort Ostende, Sehnsuchtsort Oostende, Fotos von Sehnsuchtsorten, Sehnsuchtsorte in Coronazeiten, Nach Corona, Reisen nach Corona

 #SehnsuchtsorteMinusCorona, #Sehnsuchtsorte-Corona, Sehnsuchtsort minus Corona, Sehnsuchtsorte-Corona, Älterwerden, Älterwerden und Corona, Oostende, Ostende, Sehnsuchtsort Ostende, Sehnsuchtsort Oostende, Fotos von Sehnsuchtsorten, Sehnsuchtsorte in Coronazeiten, Nach Corona, Reisen nach Corona

 #SehnsuchtsorteMinusCorona, #Sehnsuchtsorte-Corona, Sehnsuchtsort minus Corona, Sehnsuchtsorte-Corona, Älterwerden, Älterwerden und Corona, Oostende, Ostende, Sehnsuchtsort Ostende, Sehnsuchtsort Oostende, Fotos von Sehnsuchtsorten, Sehnsuchtsorte in Coronazeiten, Nach Corona, Reisen nach Corona

 

 #SehnsuchtsorteMinusCorona, #Sehnsuchtsorte-Corona, Sehnsuchtsort minus Corona, Sehnsuchtsorte-Corona, Älterwerden, Älterwerden und Corona, Oostende, Ostende, Sehnsuchtsort Ostende, Sehnsuchtsort Oostende, Fotos von Sehnsuchtsorten, Sehnsuchtsorte in Coronazeiten, Nach Corona, Reisen nach Corona

Oder La Rochelle:

 #SehnsuchtsorteMinusCorona, #Sehnsuchtsorte-Corona, Sehnsuchtsort minus Corona, Sehnsuchtsorte-Corona, Älterwerden, Älterwerden und Corona, Oostende, Ostende, Sehnsuchtsort Ostende, Sehnsuchtsort Oostende, Fotos von Sehnsuchtsorten, Sehnsuchtsorte in Coronazeiten, Nach Corona, Reisen nach Corona, La Rochelle

Oder die Küste von Nordfrankreich:

 #SehnsuchtsorteMinusCorona, #Sehnsuchtsorte-Corona, Sehnsuchtsort minus Corona, Sehnsuchtsorte-Corona, Älterwerden, Älterwerden und Corona, Oostende, Ostende, Sehnsuchtsort Ostende, Sehnsuchtsort Oostende, Fotos von Sehnsuchtsorten, Sehnsuchtsorte in Coronazeiten, Nach Corona, Reisen nach Corona, Nordfrankreich, Küste Nordfrankreich

Oder Häfen, wo auch immer … Hier irgendwo in der Bretagne …

 #SehnsuchtsorteMinusCorona, #Sehnsuchtsorte-Corona, Sehnsuchtsort minus Corona, Sehnsuchtsorte-Corona, Älterwerden, Älterwerden und Corona, Oostende, Ostende, Sehnsuchtsort Ostende, Sehnsuchtsort Oostende, Fotos von Sehnsuchtsorten, Sehnsuchtsorte in Coronazeiten, Nach Corona, Reisen nach Corona, Bretagne

 #SehnsuchtsorteMinusCorona, #Sehnsuchtsorte-Corona, Sehnsuchtsort minus Corona, Sehnsuchtsorte-Corona, Älterwerden, Älterwerden und Corona, Oostende, Ostende, Sehnsuchtsort Ostende, Sehnsuchtsort Oostende, Fotos von Sehnsuchtsorten, Sehnsuchtsorte in Coronazeiten, Nach Corona, Reisen nach Corona

 

Und jetzt seid ihr dran: #SehnsuchtsorteMinusCorona

Führt uns an die Orte eurer Sehnsucht, minus Corona! Ich verlinke gern eure eigenen Blogbeiträge mit Sehnsuchtsfotos hier. Oder ihr arbeitet auf Twitter, Instagramm, LinkedIn – was weiß ich, wo noch – mit dem Hashtag #SehnsuchtsorteMinusCorona.

Darüber finden wir uns wieder! Ohne Konjunktiv und gern mit ausgeklügelten Routinen …

Ich freue mich drauf!


 

Ich freue mich, wenn ihr diesen Beitrag in die Welt tragt ... danke!

Ein Gedanke zu „#SehnsuchtsorteMinusCorona

  1. Wunderbare Fotos, die Sehnsucht wecken – am Meer zu leben war auch immer mein Traum!
    Meine eigenen Sehnsuchtsorte kann ich nicht im Foto zeigen, weil ich dort nie war (Sehnsuchtsorte eben!)
    Und so hat mein heute geschriebener Beitrag Dein Thema völlig verfehlt – der Link hier aber trotzdem (darfst ihn gern löschen):
    https://maschas-buch.blogspot.com/2020/05/sehnsuchtsorte-oder-wie-es-mir-derzeit.html
    Schönes Wochenende, bleib gesund und halt die Ohren steif
    Mascha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.