Browsed by
Schlagwort: Rebellion

Beruflicher Neustart mit 50plus: Mein Weg

Beruflicher Neustart mit 50plus: Mein Weg

Das letzte „Kapitel“ meiner kleinen Reihe rund um den beruflichen Neustart mit 50plus hieß ja „in Schwierigkeiten.“ Und ich muss sagen: Liebe Leserinnen (ist da zufällig auch irgendwo ein Mann?), ihr habt mich überwältigt mit euren Reaktionen, eurer Ehrlichkeit, den Beispielen aus eurem eignen Leben – noch einmal ganz herzlichen Dank dafür! Ihr habt mich auch dazu gebracht, jetzt noch ein Kapitel einzuschieben, das ich so gar nicht geplant hatte. Aber mittlerweile glaube ich, dass ich euch das schulde. Darum…

Weiterlesen Weiterlesen

Entschleunigung. Nicht Zeitmanagement

Entschleunigung. Nicht Zeitmanagement

Komische Sache das! Ich habe da ein Buch, schon seit einiger Zeit, es nicht wirklich gelesen und wusste doch immer irgendwie genau, was es mir zu sagen hat. Ich rede von „Finde dein Lebenstempo – Mit dem richtigen Tempo zu mehr Leben“ von Petra Schuseil, Gabal-Verlag hier. Ich denke, es ist ein wunderbares Buch. Und wer den Anregungen von Petra Schuseil folgt, kann sogar noch ein zweites tolles Buch erstellen… mit  Notizen, Antworten, Fragen und Gedanken, die das eigene Lebenstempo…

Weiterlesen Weiterlesen

Beruflicher Neustart 50plus: Querdenker. Chancen und Risiken

Beruflicher Neustart 50plus: Querdenker. Chancen und Risiken

Dieser Teil meines kleinen Ratgebers für den beruflichen Neustart 50plus ist vermutlich der persönlichste… Nein: Stimmt nicht ganz, persönlich sind sie alle. Aber es war immer schon so, dass mich die Fokussierung auf Fachsprachen und kleinteilige „Fachthemen“ abgeschreckt hat. Weil ich mir die Welt größer, bunter, vielschichtiger und vielfältiger denke (und wünsche…) Weil ich mich für sehr viele Themen – und vor allem Menschen – interessiere. Weil ich tatsächlich viele unterschiedliche Talente habe. Mögliche Definition einer Querdenkerin: von Philosophie zur…

Weiterlesen Weiterlesen

Sichtbar zu werden ist schwierig, braucht Mut, Zeit. Und Träume

Sichtbar zu werden ist schwierig, braucht Mut, Zeit. Und Träume

Das Hauptthema meines Blogs ist und bleibt „Älterwerden und Sichtbarbleiben“. Inzwischen hab ich allerdings festgestellt, dass a) manche Leser/innen das auf den ersten Blick schwer verständlich finden. Was daran liegen könnte, dass es b) sehr viele Facetten hat. Mode- oder virtuelle Welt, Herzensentscheidungen und berufliche Neustarts… So ist es also meine Aufgabe, diese Facetten deutlicher zu machen – in der Hoffnung, das Thema Schritt für Schritt mit Leben zu füllen, verständlicher werden zu lassen. Darum mal drei Sichtbarkeitsfaktoren vorweg: Klar:…

Weiterlesen Weiterlesen

Ohne Finanzwissen macht Älterwerden unruhig….

Ohne Finanzwissen macht Älterwerden unruhig….

Fakt ist: Die Sache mit der Sichtbarkeit beim Älterwerden wird ganz schnell zum reinen Luxusproblem, wenn die Finanzen nicht stimmen. Wissen wir alle, oder? Und doch: Wir sollten drüber reden! Nicht zuletzt beimn Älterwerden gilt: Die Finanzen müssen stimmen! Unruhe Ganz klar ist: Dieses Thema gehört in die Kategorie „Unruhe“. Und ich gestehe lieber gleich: Ich gehöre zu den ziemlich unschlauen Menschen, die bei dem Thema gern mal den Kopf in den Sand stecken. Okay, in einer schlauen Sekunde hab…

Weiterlesen Weiterlesen

„Brigitte Wir“. Oder: kommerzialisierte Rebellion?

„Brigitte Wir“. Oder: kommerzialisierte Rebellion?

Ich gestehe es lieber gleich: Rechnen kann ich nicht besonders gut. Aber so weit, um ahnen zu können, dass hier was nicht stimmt, reicht es dann doch… „Magazin für die dritte Lebenshälfte“ ist der Untertitel der neuen Brigitte „Wir“. Lebenshälfte? Eine Hälfte ist immer eins von zweien. Von ZWEIEN! Da kann es doch gar kein Drittes geben! Wollen die mich veräppeln? Glauben die, nur weil sie vermuten dürfen, dass ich über 60 bin, kann ich nicht rechnen? Über 60? Ja,…

Weiterlesen Weiterlesen