Browsed by
Schlagwort: Blogs50plus

Impressionen Blogs50plus – Stand der Dinge

Impressionen Blogs50plus – Stand der Dinge

Manchmal ist die erste Idee ja doch nicht die allerbeste … Als ich damit angefangen habe, all den auf der Plattform www.blogs50plus.de Versammelten meinen kleinen Fragebogen zu schicken, hielt ich es für eine charmante Idee, das Ganze „Impressionen Blogs 50plus“ zu nennen. Wohl wissend, dass in den meisten Fällen die Bezeichnung „Porträt“ einfach zu hoch gegriffen wäre: Viele dieser Bloggerinnen und Blogger und auch deren Blogs sind einfach viel zu  spannend und facettenreich, als dass sich das einfach mit einem simplen…

Weiterlesen Weiterlesen

Bloggertreffen 50plus zum ersten Mal in München

Bloggertreffen 50plus zum ersten Mal in München

München, am vermutlich ersten, rundum sonnigen Samstag im Jahr 2018. Die Fußgängerzonen sind rappelvoll – in München shoppen zu gehen, ist äußerst verlockend. Wohl dem, der da die richtigen Schuhe anhat … Zu Schuhen gleich noch mehr. Eigentlich bin ich ja gar nicht zum Shoppen hier, sondern verabredet – mit rund 17 anderen Menschen über 50, die auch einen Blog betreiben. Organisiert haben das Beatrix Andree und Catharina Wilhelm. Mit Bedacht haben sie einen Treffpunkt gewählt, der liegt im Herzen…

Weiterlesen Weiterlesen

„Altwerden ist nichts für Feiglinge!“ Eine 73-jährige Schwedin bloggt aus Berlin

„Altwerden ist nichts für Feiglinge!“ Eine 73-jährige Schwedin bloggt aus Berlin

Cecilia Stickler darf sich sehr zu Recht in die Kategorie „Blogs 70plus“ einreihen…. Auch, wenn das kein Mensch glauben mag, der sie sieht, liest, trifft. Und ich hatte schon das Vergnügen. Sie ist lakonisch, witzig, selbstironisch und sagt: „Altwerden ist nichts für Feiglinge – aber macht doch so viel Spaß!“ Ihr Thema ist klar: Sie bloggt „über das Leben und von dem Leben einer schwedischen Rentnerin in Berlin.“ Genau das ist sie…   Liebe Cecilia, seit wann bloggst du? Ich…

Weiterlesen Weiterlesen

Nominiert zum Orbanism-Award: Glückwunsch!!! An uns alle!

Nominiert zum Orbanism-Award: Glückwunsch!!! An uns alle!

Liebe Leute, das hat mich ziemlich sprachlos gemacht…. Wir alle sind mit der von Uschi Ronnenberg und mir ins Leben gerufenen Plattform www.blogs50plus.de für DEN Online-Award der Frankfurter Buchmesse nominiert! Wahnsinn! Ich freue mich tierisch. Und staune. Denn auf der Buchmesse nahm das Unruhewerk dereinst seinen Anfang….  Ich wusste schon: „Älterwerden und Sichtbarbleiben“, das ist MEIN Thema. Und: Ich will (wieder) was mit Büchern machen. Da schließen sich gleich schon zwei Kreise. Mindestens. Erstens ist der Initiator des Orbanismspace und…

Weiterlesen Weiterlesen

Zweites Bloggertreffen 50plus in Köln: vergnüglich!

Zweites Bloggertreffen 50plus in Köln: vergnüglich!

„Ich bin die aus Freiburg“, sagte sie, als sie zur Tür reinkam. Was an sich schon bemerkenswert ist, denn Freiburg liegt etwa genauso weit von Köln weg wie die Heimatorte anderer, etwa Kiel oder das bayerische Landsberg. Noch bemerkenswerter ist ihr Faible für eine sehr exotische Sprache… Doch davon gleich mehr. Es war das zweite Treffen der mittlerweile über 200 Mitglieder der Plattform www.blogs50plus.de Und: Ja, wir waren nur Ladies, keine jünger als 50. Dass es nur Frauen waren, war…

Weiterlesen Weiterlesen

Liebeserklärung. An euch

Liebeserklärung. An euch

Endlich habe ich ein Gefäß gefunden, in dem ich mich selber auffangen kann. Mich, indem ich nach außen sichtbar werde. Nach außen ist es das Unruhewerk. Nach innen bedeutet es mehr: Konzentration – auf mich, möglichst ohne Ablenkung von außen. Das Gefäß ist mein Blog. Nach innen hilft es mir, mich zu sortieren, zu strukturieren, Fragen zu stellen. Dank euch bleiben diese Fragen selten ohne Echo. Und dafür bedanke ich mich sehr. Sehr! Denn ohne diese Resonanz käme mir das…

Weiterlesen Weiterlesen

Von Entrümpelung, kleinen Indiskretionen und der Frage nach dem Alter

Von Entrümpelung, kleinen Indiskretionen und der Frage nach dem Alter

Nein, es geht hier nicht um die Umsetzung guter Neujahresvorsätze…. So was habe ich mir schon lang abgewöhnt. Macht nur Stress und schlechte Laune, wie alle Selbstoptimierungsversuche. Und dennoch hat es was von Neujahrsvorsatz. Ich entrümpele nämlich grade. Und mache dabei überraschende Entdeckungen. Erstens weiß ich jetzt etwa, wie alt ihr seid. Und zweitens wünsche ich euch allen ein wundervolles neues Jahr! Der Reihe nach: Selbstoptimierung versuche ich also lieber gar nicht erst, Webseitenoptimierung dagegen ständig… Im Moment will ich…

Weiterlesen Weiterlesen

Impressionen von Blogs 50plus und den Menschen dahinter. Heute: Uschi Ronnenberg

Impressionen von Blogs 50plus und den Menschen dahinter. Heute: Uschi Ronnenberg

Es gibt so viel mehr Blogs von Menschen 50plus im Netz, als gemeinhin angenommen wird. Selbst über 60-Jährige bloggen, anregend und ebenso gekonnt – das ist wunderbar und verdient noch viel mehr Aufmerksamkeit als bisher! Finde ich zumindest. Viele davon finden sich, kompakt auf einen Blick versammelt, auf der Plattform www.blogs50plus.de, die Uschi Ronnenberg und ich gemeinsam gegründet haben. Dort können sich übrigens noch immer kostenlos all jene eintragen, die älter als 50 sind, einen Blog betreiben – und die Sache mit…

Weiterlesen Weiterlesen

Onlinejournalismus – gibts den überhaupt? Wenn ja, sieht er für Menschen „50plus“ anders aus als für Jüngere?

Onlinejournalismus – gibts den überhaupt? Wenn ja, sieht er für Menschen „50plus“ anders aus als für Jüngere?

Eins vorweg: Die Digital Media Women (alle hier, das Quartier Köln hier) sind großartig. Professionell in jeder Hinsicht, vielseitig und engagiert. Beruflich arbeiten sie mit digitalen Medien, klar. Selbstständig oder angestellt. Und manche auch journalistisch. Da lag es nahe, sich im Rahmen der 7. Internetwoche Köln in einer Podiumsdiskussion mit dem Thema “Digitaler Journalismus” zu befassen. Auf dem Podium saßen Vertreterinnen und Vertreter aus Print, Online und TV  – ja! Die Digital Media Women arbeiten auch mit Männern zusammen, besser gesagt: FÜR Männer,…

Weiterlesen Weiterlesen

Ein Jahr Unruhewerk! 52x (und viel mehr…): Danke!

Ein Jahr Unruhewerk! 52x (und viel mehr…): Danke!

Es gab zwar ein paar frühere Beiträge, aber ich datiere den Start des Unruhewerks jetzt mal auf den 18. Oktober 2015. Es begann mit meinen ersten Beiträgen, als ich auf der Buchmesse Frankfurt rumlief und relativ wahllos unbekannte Menschen bat, mein Motto „älter werden und sichtbar bleiben“ zu kommentieren. Auch all diesen Menschen: Ein ganz dickes Dankeschön! Im Lauf des Jahres habe ich so viele engagierte Follower, freundliche 50plus-Blogger und unerwarteten Zuspruch gefunden, dass ich mich zum „Einjährigen“ für diese 52…

Weiterlesen Weiterlesen

Das Prinzip „Liebster Award“: bescheuert oder genial? Und zwei tolle Frauen…

Das Prinzip „Liebster Award“: bescheuert oder genial? Und zwei tolle Frauen…

Fast bin ich geneigt, Claudia Münster prophetische Fähigkeiten zu attestieren…. Von der „Exklusivität“ der Auszeichnung „Liebster Award“ hat sie geträumt, „ohne in eine Reihe zahlloser Preisträger eingereiht“ zu werden. Und festgestellt: „Die besten Erkenntnisse sind immer genau da, wo man sie nicht vermutet.“ Tja. Ganz genauso geht es mir jetzt auch. Auch Claudia Klinger mit ihrer Kunst des Alterns hat schon sehr früh, ebenfalls fast prophetisch, kommen sehen, was dann auch Wirklichkeit werden sollte. Nur wollte ich das zu dem…

Weiterlesen Weiterlesen

Bloggen – lieben – arbeiten. Oder: Driftet die Blogosphäre in eine Zweiklassen-Gesellschaft ab?

Bloggen – lieben – arbeiten. Oder: Driftet die Blogosphäre in eine Zweiklassen-Gesellschaft ab?

Als Erstes wiederhole ich mich mal eben: Ich liebe mein Rudel – mehr darüber hier, #webseidank. Und je länger ich über die Begriffe „bloggen – lieben – arbeiten“ nachdenke, desto klarer wird mir, wie viel ich euch allen verdanke! Ohne euch wäre ich vermutlich schon längst im Blog-Dschungel verloren gegangen….. Arbeiten Als mir klar wurde, dass ich mich mit 50plus noch einmal beruflich verändern, nämlich wieder selbstständig werden wollte, war das Erste, was ich tat, eine richtig große Webseite zu…

Weiterlesen Weiterlesen

Netzwerk-Arbeit: Wir sind 100! Und ich komm nicht mehr nach

Netzwerk-Arbeit: Wir sind 100! Und ich komm nicht mehr nach

Kennt ihr das? All die Leute, die immer sagen: „Social Media ist doof!“ Oder: „Auf Facebook passiert doch gar nichts, das ist sooo langweilig…“ Wenn ich so was höre, denke ich immer sofort: Tja Leute, von nix kommt nix. Auch in das virtuelle Netzwerk muss investieren, wer dort Spaß haben möchte. Erste Investition: Die Vorüberlegung Ich nenne das ja: eine Haltung zu den Dingen entwickeln. Und geb zu: Bei mir hat es lange gedauert. Anfangs war ich extrem zurückhaltend in…

Weiterlesen Weiterlesen

Bloggerleben 50plus: Potenzierung der Möglichkeiten….

Bloggerleben 50plus: Potenzierung der Möglichkeiten….

Es gab eine Zeit, da war ich selbstständig als Online- und Printredakteurin, Layouterin, Fotografin, Anzeigentexterin und Regionaljournalistin. Und zwar alles gleichzeitig: sechs verschiedene Arbeitsbereiche, sechs verschiedene Redaktionen, Menschen und Milieus. In allen gab es unterschiedliche Formen des Umgangs miteinander, der Ansprache, des Tons  – je eine ganz andere Arbeitsatmosphäre. Das schlug mir irgendwann regelrecht aufs „Gemüt“. Wenn ich morgens aufwachte und mich fragte: „Wer bist du heute?“, sogar überlegte, was ich passenderweise wo anziehen sollte, hatte ich das Gefühl, dass…

Weiterlesen Weiterlesen

Erstes Bloggertreffen 50plus – von virtueller zu realer Freundschaft

Erstes Bloggertreffen 50plus – von virtueller zu realer Freundschaft

Liebe Menschen nah und fern, all ihr Lieben, die ich gestern abend getroffen hab – und dann doch leider irgendwie gar nicht getroffen….. hier mal eine nur scheinbar banale Feststellung: Das Leben ist oft höchst sonderbar! Sonderbar ist, dass ich mir hier und auf Facebook, manchmal auch auf twitter, ein wenig bei Instagram, in Mails und über die Kommentare in diesem Blog ein kleines Netzwerk aufgebaut habe, mit Menschen, die ich samt und sonders beachtlich toll, anregend, aufregend finde. Sonderbar,…

Weiterlesen Weiterlesen

In eigener Sache: www.blogs50plus. Die Plattform wächst und wächst

In eigener Sache: www.blogs50plus. Die Plattform wächst und wächst

Uschi Ronnenberg und ich sind stolz und glücklich: Unsere Plattform www.blogs50plus.de wächst und wächst. Jetzt sind dort schon 50 Einträge bloggender Menschen „50plus“ gelistet. Danke an euch alle! Die Betreiberinnen der Plattform www.blogs50plus.de: Uschi Ronnenberg (links) und Maria Al-Mana. Grund genug für uns, dafür jetzt noch etwas mehr Öffentlichkeit zu schaffen. Wir haben eine Pressemitteilung verfasst, die wir euch nicht vorenthalten wollen. Hier ist sie – und zwar in der Langfassung: Bisher gab es kaum Informationen über bloggende Menschen mit…

Weiterlesen Weiterlesen

Blogger/innen 50plus sind auf dem Vormarsch. Und wie!

Blogger/innen 50plus sind auf dem Vormarsch. Und wie!

Erstes Blogger/innen-Treffen 50plus Für mich grenzt es an ein Wunder! Im Oktober 2015 habe ich diesen Blog gestartet. Und am 8. April 2016 wird es das erste Treffen der 50plus-Blogger in Köln geben. Mehr dazu bei der tollen Karin Austmeyer, sweetsixty, die das Ganze organisiert. Das allein ist schon Grund genug zur Freude. Erste Plattform für blogs50plus: gemeinsam sind wir unschlagbar! Doch es kommt noch besser: Uschi Ronnenberg hatte ebenfalls eine geniale Idee: „Lass uns doch eine Plattform schaffen, auf…

Weiterlesen Weiterlesen

Wenn Wünsche wahr werden: Erstes 50plus-Bloggertreffen in Köln

Wenn Wünsche wahr werden: Erstes 50plus-Bloggertreffen in Köln

Neee. Ehrlich! Wer einen Blog betreibt, dem können Dinge passieren, die sind total überraschend! Überraschend toll! Noch sitz ich allein rum… Aber wir sehen uns! Beim ersten 50plus-Bloggertreffen in Köln! Was ist hier so toll?  Ich hab eine Idee. Und jemand andres setzt sie um! Von so was hätte ich nie zu träumen gewagt. Ist aber wahr: Ich hab mir hier Gedanken über Unterschiede/Gemeinsamkeiten von Blogger- und Kneipenkultur gemacht. Und zwar so, wie wir, die 50plus-Blogger das „Kneipenleben“ mal kennengelernt…

Weiterlesen Weiterlesen

Früher Kneipenkultur, heute Dialogkultur des Bloggerlebens?

Früher Kneipenkultur, heute Dialogkultur des Bloggerlebens?

„Monologisieren ist auch nicht so ihr Ding, vermute ich….“ Das schrieb Uschi in ihrem Blog „Ich tu was ich kann“ hier. Und zwar über mich. Über meine Sammelwut, die sich im Moment „nur“ auf die Blogs 50plus erstreckt. Ja, dieses Netzwerk könnte – wie in den Kommentaren von Sabine schon ganz richtig vermutet – „riesig“ werden. Dann muss das wohl irgendwann mal anders aufbereitet werden, damit ich den Überblick noch behalten kann, damit ihr nicht gleich schon erschreckt, wenn ihr…

Weiterlesen Weiterlesen

Blogs 50plus. Oder: Meine Neigung zu langen Listen….

Blogs 50plus. Oder: Meine Neigung zu langen Listen….

Sichtbarkeit – darum geht es… (Bild erstellt mit PhotoFunia) Geahnt habe ich es wohl schon länger: Ich liebe Listen. Nein, nicht zu verwechseln mit den listicals…. „50 Punkte, die du abarbeiten musst, um ganz schnell zu mehr Effektivität zu kommen“. Nein, so was nicht. Eher private Listen, einkaufen, Dran-Denken, nachgucken, so was eben. Und jetzt hab ich euch da mittenrein gezerrt. Tut mir Leid, fällt mir aber tatsächlich jetzt erst auf. Andrerseits: Ich weiss auch gar nicht, wie ich das…

Weiterlesen Weiterlesen

„Auf meine Mädels ist Verlass…“ Neues vom LiebstenAward50plus

„Auf meine Mädels ist Verlass…“ Neues vom LiebstenAward50plus

Es nimmt kein Ende… Sehr aktiv in meiner kleinen Aktion zum „LiebstenAward50plus“ ist Sabine Gimm in ihrem Blog blingblingover50. Ich hatte sie zu meinem ersten Award nominiert – mehr darüber hier. Und sie hat es in ihrem Blog  ganz breit gestreut…. neidischmachende 45 „comments“ hat der Eintrag bei ihr schon…. Sabine hat sich da ein wirklich wunderbar funktionierendes Netzwerk aufgebaut – find ich toll! Die von Sabine Nominierten sind: Bärbel mit ihrem Blog Ü 50 Gunda mit ihrem Blog Hauptsache…

Weiterlesen Weiterlesen

Und noch mal LiebsterAward50plus: Blingbling over 50. Zielstrebig und klar.

Und noch mal LiebsterAward50plus: Blingbling over 50. Zielstrebig und klar.

Authentisch, sympathisch, bodenständig – und das alles mit  „blingbling“. Das ist Sabine Gimm und ihr Blog heisst passenderweise „blingblingover50„. Ihr haltet das für widersprüchlich? Ist es aber gar nicht: Dahinter steckt ganz einfach eine Frau, die weiss, was sie will, sich für Mode interessiert und ab und zu auch gern ein bisschen glitzert. Also: Ich finde das völlig normal für eine über 50-Jährige! Liebster Award 50plus Zielstrebig Ihre Zielstrebigkeit hab ich ihr immer schon abgenommen – ich finde, die zeigt…

Weiterlesen Weiterlesen

LiebsterAward 50plus: sweetsixty – wider alle Voruteile!

LiebsterAward 50plus: sweetsixty – wider alle Voruteile!

Karin Austmayers Blog „sweetsixty“ kommt nicht nur mit seinem koketten Namen ausgesprochen lässig daher… Karin räumt gleich in ihrer Selbstvorstellung mit allen Vorurteilen auf: „Schon seit längerem ärgere ich mich über das Angebot im Netz für meine Generation. Über 60 = alt. Wir sind inkontinent, hören nur noch Schlager, haben einen röhrenden Hirsch an der Wand hängen und brauchen dringend einen Treppenlift und eine Sterbeversicherung. Nein, so sind wir nicht! Unsere Frauengeneration steht mehr als mitten im Leben – mit…

Weiterlesen Weiterlesen

Liebster Award50plus: Kreativität, Utopie und „extravagante Dinge“… auch mit 50plus ist alles möglich!

Liebster Award50plus: Kreativität, Utopie und „extravagante Dinge“… auch mit 50plus ist alles möglich!

Und schon wieder kommen 11 ganz tolle Antworten auf meine Fragen… Womit ich nie gerechnet hätte: Martina Fuchs hat es geschafft, auf all meine Fragen nicht nur mit Worten, sondern sogar je einem Bild zu antworten. Da fühle ich mich regelrecht beschenkt – ganz herzlichen Dank! Liebster Award50plus Eigentlich ja kein Wunder, schließlich steht Martina für  die „Initiative für künstlerische Lebensgestaltung„. Selbst 53, kümmert sich die Kunsttherapeutin um die künstlerische Begleitung von Kindern und/oder Menschen im Alter, unter anderem auch…

Weiterlesen Weiterlesen

LiebsterAward 50plus: Antworten der unglaublich aktiven Sonja Schiff

LiebsterAward 50plus: Antworten der unglaublich aktiven Sonja Schiff

Die Sonja Schiff hat ein Blog, das muss ich wirklich immer wieder angucken… Das pulsiert und macht neugierig, ist so voller Leben – wie die Betreiberin natürlich auch. Liebster Award 50plus Die sich mit 50 selbst ein Geburtstagsgeschenk gemacht hat. Das heisst VielFalten. Und ist ein Blog. Sie ist die Frau, die ältere Menschen begleitet, belauscht und berührt – das alles mit Empathie und Humor. Und gleichzeitig selbst älter wird. Und drüber blogt. Ihr Selfieprojekt, ihre Bücher, ein Artwork-Projekt, Porträts…

Weiterlesen Weiterlesen

LiebsterAward 50plus: „durch lautes Lachen auffallen….“

LiebsterAward 50plus: „durch lautes Lachen auffallen….“

Heute hat sich Elvira Löber gemeldet. Sie betreibt den Blog mit dem schönen Namen „Septemberfrau“ – ein starkes Bild, denkt man dabei doch sofort an den Herbst in all seinen Farben. Jedenfalls mir geht das sofort und immer so, wenn ich den Namen nur lese… September ist warm und golden, man kann im Laub rauscheln und wühlen…. Tatsächlich scheint mir alles, was Elvira tut, immer recht spielerisch zu sein. Was gleichzeitig allerdings auch ganz schön ernst und tiefsinnig werden kann…….

Weiterlesen Weiterlesen

LiebsterAward50plus: Rechtschreibung ist bei ü50-Bloggern „ganz eindeutig besser“….

LiebsterAward50plus: Rechtschreibung ist bei ü50-Bloggern „ganz eindeutig besser“….

Es geht weiter: So nach und nach – wie sie eben eintrudeln – stelle ich die Antworten auf meine 11 Fragen zum LiebstenAward50plus vor. Und mit ihnen die Menschen hinter den nominierten Blogs. Liebster Award 50plus Uschi Ronnenberg kenne ich schon so lang, wie ich im Internet unterwegs bin – und mich für das Bloggerleben interessiere. Tatsächlich hatte ich anfangs keine Ahnung, dass sie zu den 50plus-Bloggern gehört. Sie fiel mir auf, weil sie so umtriebig ist, auf ganz vielen…

Weiterlesen Weiterlesen

Liebster Award: Meine Antworten auf die Fragen der Notaufnahmeschwester

Liebster Award: Meine Antworten auf die Fragen der Notaufnahmeschwester

Die Notaufnahmeschwester  hat mir einen Liebsten Award verliehen. Ich war und bin gerührt, danke dir, du Krankenschwester für besonders schwere Fälle…. In gewisser Weise bist du meine „Entdeckerin“ – denn zu diesem Zeitpunkt war das Unruhewerk grade mal drei Wochen alt. Das ist einfach nur toll! Ich hab beschlossen, diese Chance wahrzunehmen und den Award zu meiner Sache zu machen – nein: zu unsrer Sache! Zur Sache der 50plus-Blogger. Dazu in diesem Beitrag mehr…. Doch erst einmal schulde ich der…

Weiterlesen Weiterlesen

Tara! LiebsterAward50plus wird erstmals verliehen

Tara! LiebsterAward50plus wird erstmals verliehen

Endlich ist es so weit: Ich hab dem Liebsten Award ein paar Lachfalten verliehen, ihm zwei Buttons angesteckt und ein Herzchen mitgegeben…. Nein: Ich erlaube mir, ihn ein wenig zu modifizieren, damit er seine Tauglichkeit für uns, die 50plus-Blogger/innen, unter Beweis stellen kann. Im Kern hab ich die alte Award-Idee und ihre Spielregeln natürlich beibehalten. Danke, Notaufnahmeschwester! Der Reihe nach: Die Notaufnahmeschwester  hat mir am 27. Oktober 2015 um Punkt 11:30 Uhr einen Liebsten Award verliehen. Ich war und bin…

Weiterlesen Weiterlesen

In eigner Sache: Netze nach tollen ü50-Blogs ausgeworfen….

In eigner Sache: Netze nach tollen ü50-Blogs ausgeworfen….

Ich hab mir in letzter Zeit wirklich fast ein Wölfchen gesucht… (Zitat von Zamyat M. Klein – danke für die charmante Bezeichnung einer unangenehmen Tätigkeit… Und ganz nebenbei: Diese Frau hat zwar keinen Blog, bietet aber wunderbare Kreativ-Seminare an, zum Beispiel  die „Gestaltung der 3. Lebensphase (für Ü60/ Ü50)“ in einem türkischen Ort, der wunderschön sein soll… guckt halt mal, hier! ) Wonach hab ich mir jetzt gleich wieder ein Wölfchen gesucht? Natürlich unterwegs zu tollen Blogs zum Thema Älterwerden….

Weiterlesen Weiterlesen

Wie ich Blogbeiträge schreibe. Altmodisch

Wie ich Blogbeiträge schreibe. Altmodisch

Nein, hier kommt keine Anleitung-in-7-Schritten-zum-King. Auch kein „So wirst du super erfolgreich!“ Ich will einfach nur mal erzählen, wie ich schreibe. Weil es so simpel ist. Und ein best-practice-Beispiel dafür, wie sich das „Handicap“, nicht mit Internet und Co. aufgewachsen zu sein, auf wundersame Weise in einen Vorteil verwandelt. Oder: Wie das Beste aus der Papier- und der PC-Welt zusammenkommen können. Handschriftliche Notizen müssen nur noch sortiert werden… Papier, Papier, Papier! Ja: Ich bin eine Papier-Fetischistin. Kein missglückter Ausdruck, auf…

Weiterlesen Weiterlesen

Alles fängt mit der Ansprache an

Alles fängt mit der Ansprache an

Ich hab mich lang damit beschäftigt, warum Menschen unsres Alters im Internet (noch) nicht so sichtbar sind wie Jüngere. Und tue es noch. Manche Gründe liegen auf der Hand: Die Technik ist nicht vertraut, es gibt Hemmschwellen…. das ist unbestritten. Die allerorten geschürte Angst vor „Datenkraken“ und anderen Ungeheuern tut ein Übriges. Inzwischen glaube ich aber, es beginnt viel früher. Eine der Hemmschwellen ist ja auch, dass man weltweit sichtbar dasteht und „Ich“ sagt. Dazu gehört Chuzpe. Und es gilt,…

Weiterlesen Weiterlesen