„Auf meine Mädels ist Verlass…“ Neues vom LiebstenAward50plus

Es nimmt kein Ende… Sehr aktiv in meiner kleinen Aktion zum „LiebstenAward50plus“ ist Sabine Gimm in ihrem Blog blingblingover50. Ich hatte sie zu meinem ersten Award nominiert – mehr darüber hier. Und sie hat es in ihrem Blog  ganz breit gestreut…. neidischmachende 45 „comments“ hat der Eintrag bei ihr schon…. Sabine hat sich da ein wirklich wunderbar funktionierendes Netzwerk aufgebaut – find ich toll!

Liebster Award 50plus
Liebster Award 50plus

Die von Sabine Nominierten sind:
Bärbel mit ihrem Blog Ü 50
Gunda mit ihrem Blog Hauptsache warme Füße!
Fran mit ihrem Blog Fran-tastic!
Claudia mit ihrem Blog Claudias Welt
Petra mit ihrem Blog Zeitlos Bezaubernd
Nova mit ihrem Blog Alles rund um Teneriffa und Casa Nova
TinnyMey mit ihrem Blog Crazy, Chic und Charme
Anke mit ihrem Blog Wohlfühlglück
Eva mit ihrem Blog Ladylike –  but never old fashioned

Ihre 11 – recht spannenden – Fragen findet ihr hier. Und jetzt schreibt sie mir: „Ja, ich wusste es: Auf meine Mädels ist Verlass….“ Denn in Windeseile haben die ersten bereits geantwortet. Und das will ich euch nicht vorenthalten….

„Früher wurden schönere Autos gebaut….“

Wirklich spannend sind zum Beispiel die Antworten von Nova in ihrem Blog Casa Nova Tenerife, die auf Teneriffa lebt und für den „LiebstenBlog50plus“ über die Unterschiede von Älterwerden, Selbstwahrnehmung, Kinder- und Frauen-Leben auf „ihrer Insel“ und in Deutschland, über das „Nord-Süd-Gefälle“ wie sie es nennt, nachdenkt. Außerdem: War früher alles besser? Manches ja, findet Nova, beispielsweise wurden „früher die wesentlich schöneren Autos gebaut.“ Hihi. Dem schließe ich mich sofort an… Und ihr Ratschlag an „jüngere Menschen“ gefällt mir auch gut: „Ihr Leben zu leben, und das in der realen Welt. Eine gute Ausbildung zum Abschluss zu bringen und die Augen für die Schönheiten der Natur zu öffnen, vor allem auch die Wichtigkeit festzustellen. Sie wollen schliesslich noch noch länger als Gast auf der Erde leben und dieser Respekt wäre dringend nötig. Ebenso wie die Toleranz jedem Menschen gegenüber.“
Alle Antworten in Novas Blog hier.

Den eignen Stil zu finden, ist gar nicht so einfach….

Eva gibt schon in ihrem Blognamen ein ganz klares Statement: „Ladylike – but never old fashioned.“ Und das zeigt sich auch ganz deutlich in ihren Antworten auf Sabines Fragen. So beschreibt Eva beispielsweise, dass die Suche nach dem eigenen Stil ein längerer Prozess sein kann – der durchaus auch was mit dem Älterwerden zu tun hat: „Ich glaube, ich bin jetzt erst dabei, meinen ‚eigenen‘ Modestil zu finden. Es ist gar nicht so einfach das zu tun, wenn man sich den allgemeinen ‚Modediktaten‘ unterwirft. Als junge Frau wollte ich immer top aktuell sein. Das ist mir heute nicht mehr so wichtig. Ich möchte gut aussehen, und wenn das in einer Jeansform der Fall ist, die gerade nicht angesagt ist, dann ist das eben so. Und ich finde immer mehr Gefallen am ‚Weniger ist Mehr‘-Motto. Die klare und schlichte Linie, ohne viel Chichi, steht mir am allerbesten.
Evas Antworten auf Sabines Fragen in Gänze hier.

Über den Marktplatz schlurfen….

Dann wäre da noch tinnymey mit ihrem Blog „Crazy. Chic & Charme„. Sie antwortet beispielsweise auf die Frage nach der Entwicklung ihres Modestils: „Manchmal passt mein Kleidungstil nicht zu meinem ‚Alter‘. Aber hey….wen hat das zu interessieren???“ Und auf die Frage, welche Lebensform im Alter sie sich vorstellen könnte: „Wenn ich nicht mehr so gut zu Fuß bin, würde ich am Liebsten mitten in der Fußgängerzone unserer Kleinstadt wohnen. Warum? Da herrscht immer buntes Treiben und ich könnte dem, von meinem Fenstern aus, zusehen. Außerdem brauchte ich dann nur über den Marktplatz schlurfen um mich ins Café zu setzen um mit den Leuten zu tratschen. ;-)“
All ihre Antworten hier.

Weiterlesen

Mehr zum Thema „Liebster Award50plus“ – und welche Kreise das Bloggerleben 50plus zieht, steht  hier.

 

2 Kommentare


  1. So toll, das alles! Ich gestehe für mich selbst, daß die vorweihnachtlichen, ehrenamtlichen Aktivitäten für den Lions Club meine Aufmerksamkeit fast vollständig benötigen, so daß ich mit dem Suchen meiner Nominierten tatsächlich momentan überfordert bin… Oder sind die potentiellen ü50er sowieso schon alle „weg“?!

    Jedenfalls bitte ich um Verständnis – vor allem Dich, liebe Maria – für meine unvollständige Teilnahme, das hatte ich eigentlich anders gewollt.

    Im neuen Jahr wird alles besser! 🙂

    Antworten

    1. Liebe Uschi,
      bist entschuldigt. Aber nur dies eine Mal… 😉
      Dann erfolgreiches Lionclubbing!
      Sei herzlich gegrüßt,
      Maria

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.