Gewinnspiel Buch: Möchte jemand meinen Band zwei der Trilogie des Eigensinns gewinnen?

Gewinnspiel Buch: Möchte jemand meinen Band zwei der Trilogie des Eigensinns gewinnen?

Euch kann ich es ja sagen: Ich bin noch immer nicht ganz durch mit den Korrekturen für meinen zweiten Band der Trilogie des Eigensinns … Wie das so ist: Erst denkt man, alles sei schon perfekt. Dann kommt die Korrektorin und sagt: „Naja, noch nicht so ganz …“ Dann fällt mir selbst noch dies und das ein … Und wenn dann auch noch eine Pandemie um die Ecke kommt, sind die Zeitpläne endgültig alle über den Haufen geworfen.

Fluch, Gehadere. Und Liebe

Das ist natürlich auch der Fluch aller Selfpublisher … Mit einem Verlagsvertrag gäbe es einen fertigen Abgabetermin. Und fertig. Als Selfpublisher hadere ich nur mit mir selbst. Und setze mir ständig neue deadlines. Ist mir am Ende aber doch noch tausendmal lieber, als mit einem Verlag hadern zu müssen. Auf diese Weise kann ich besser aus eigenen Fehlern lernen. Und einen Teil davon kenne ich ja schon ganz gut.

Buch eins ist schließlich bereits auf dem Markt – seit etwa sechs Wochen. Wer es noch nicht mitgekriegt haben sollte: Es heißt “ Mein Kompass ist der Eigensinn – Grundlagen, Vorbilder und Nutzen. Ermutigung zum eigensinnigen Schreiben“.

Ja: Hier liegen die Schwerpunkte auf der Definition, der Abgrenzung und dem Begriff selbst: Was ist eigentlich Eigensinn? Hat er seinen schlechten Ruf wirklich verdient? Wo kommt der her? Und wenn Eigensinn nützlich sein sollte: Wie geht das? Wie kann er uns helfen, wie hat er anderen Menschen schon geholfen? Hermann Hesse etwa liebte ihn – wie das?! Oder: Gibt es eigensinnige Kochbücher? Wie sehen die aus?

Die Buch-Daten: 259 Seiten. Taschenbuch: Preis 14,99 Euro, ISBN: 978-3-347-01828-0. Hardcover: Preis 21, 99 Euro, ISBN: 978-3-347-01829-7.

Das Coverbild stammt von Susanne Taggruber. Wenn ich inzwischen auch schon mal mit so gut wie allem gehadert habe, was diese Trilogie angeht – mit dem Coverbild noch nie! Ich liebe es nach wie vor. Muss ja auch mal gesagt werden!

Wer das Buch kaufen mag, könnte das hier tun. Alle anderen Bestellwege funktionieren aber auch. Ganz wichtig: selbstverständlich auch über den lokalen Buchhandel!

Es geht um Sinn. Und um Orientierung

Ich freue mich über jedes Buch, das verkauft wird – denn ich finde: Das Thema ist gut, wichtig. Und nützlich. Denn es hilft uns allen, wenn jede/r von uns zu seinem, ihrem Eigensinn findet. Zuerst natürlich allen, die sich auf diesen Weg begeben. Allen anderen Menschen aber auch. Es geht um Sinn. Um Orientierung, unsere Unabhängigkeit und um das, was individuell richtig ist. Ich finde: Das war immer schon ein wichtiger Faktor. Und ist es in Coronoazeiten nicht minder … Vermutlich sogar noch mehr als sonst. Wenn uns diese Orientierung dann zum eigenen Schreiben führt – umso besser. Dann kann ich nämlich noch zusätzlich Hilfe(n) bieten. Wie und womit, das steht auf meiner neuen Seite www.mehreigensinn.de

Und was ist jetzt mit dem Gewinnspiel Buch?

Da wird  dreimal Band zwei meiner Trilogie des Eigensinns verlost. Dieses Buch hat den Titel „Wer schreibt, darf eigensinnig sein – Kreativität, Selfpublishing und Eigensinn. Ein Plädoyer, kein Schreibratgeber.“ Inklusive einer spielerischen Suche nach dem eigenen Schreibtyp. Da werden sehr konkrete Fragen gestellt, etwa: Wie nehmt ihr die Welt wahr, wie ‚tickt‘ ihr? Weitere Aspekte sind die eigene Entwicklung durch sinnvolles Schreiben, das erzählende Sachbuch und die Chancen von Selfpublishing. All das – natürlich – auf der Grundlage von Eigensinn. So, wie ich ihn in Band eins der Trilogie definiert habe.

Band zwei erscheint demnächst, versprochen! Ganz sicher vor dem 30. Juni 2020. Das ist nämlich das Stichdatum für das Gewinnspiel.

Und wie geht das konkret?

Ganz einfach: Wer mir bis zum 30.06.2020 eine Mail schreibt, die begründet, WARUM er oder sie ausgerechnet dieses Buch haben möchte, kommt in meinen Lostopf. Ich schreibe alle Namen auf ein Zettelchen, werfe sie in den Topf und ziehe unter der Aufsicht mindestens einer weiteren Person die Namen der drei Gewinner/innen. Die werde ich umgehend benachrichtigen.

„Heimat“ dieses Gewinnspiels ist die Ernst-Ludwig-Buchmesse Bad Nauheim – genau dort erfahrt ihr auch noch einiges mehr über mich, meine Trilogie des Eigensinns und die Bedingungen des Gewinnspiels.

Viel Glück!

Vielleicht darf ich euch ja bald zu den Gewinner/innen zählen!


 

 

Ich freue mich, wenn ihr diesen Beitrag in die Welt tragt ... danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.