Susanne Hagedorn: „Gib dir, was du brauchst!“

Susanne Hagedorn bloggt als Ernährungsberaterin unter dem Motto „Gib dir, was du brauchst“. Sie ist selbstständig als Diätassistentin und schreibt über sich auf unserer Plattform Blogs50plus: „Ich bin Diätassistentin und das schon seit 37 Jahren und  liebe meinen Beruf. Ich schreibe über meine Erfahrungen, Erlebnisse, Kontakte … halt alles, was mein Leben in diesem Beruf so interessant macht.“ Und hier ein paar Impressionen von dem Menschen hinter diesem Blog:

Blogs50plus, älter werden, 50plus, 50+, babyboomer
Foto: Bender

 

Hallo Susanne, seit wann bloggst du denn schon?
Seit April 2010

Gab es eine „Initialzündung“ zum Start deines Blogs? Wenn ja: Was war das?
Ich habe bereits einen anderen Blog betreut, aber die Initialzündung für meinen eigenen Blog kam während eines Workshops zur Existenzgründung für meine Kollegen, den ich mit leite. Ich bin dort unter anderem für den Bereich „Social Media“ verantwortlich. Ich wollte beweisen wie schnell solch ein Blog erstellt ist.

Für wen vor allem schreibst du? Wer ist deine wichtigste Zielgruppe?
Ich schreibe für alle, die meine Themen interessieren. Ich beschreibe nicht nur Ernährungsthemen. Da ich im Allgemeinen über meine Arbeit mit allem drum herum schreibe, beschreibe ich auch Lebenssituationen, die sowohl meine Klienten als auch Kolleginnen und Kollegen kennen.

Immer auch ein Stück Lebensberatung

Haben sich Themen und Zielgruppen im Lauf der Zeit verändert?
Die Themen auf jeden Fall. Zu Beginn ging es rein um das Berufliche. Aber dann kamen die Randgebiete dazu, also Beispiele aus Lebensbereichen, die mich in meinem beruflichen Alltag erreichen. Beispiel: Übergewicht muss nicht allein durch zu viel Essen ausgelöst werden. Dieses Übermaß hat meist einen anderen Grund. Wenn ich das mitbekomme, dann ist auch oft ein kleines Stück Lebensberatung dabei, wobei ich aber gerne dann an Fachleute verweise.

Was war dein schönstes Blog-Erlebnis?
Das kann ich gerade nicht beschreiben. Es gab immer mal wieder kleine Erlebnisse, die mir gezeigt haben, dass meine Beiträge geschätzt werden. Sei es die Anfrage wegen einer Verlinkung zu einem anderen Blog, dessen Betreiber ich schätze oder die Frage einer Kollegin während einer Fortbildung:“Sind Sie nicht die mit dem Blog für Diätassistenten? Ich lese das immer.“

Wie sieht  es aus mit der Technik: Hattest – oder hast du –  technische Schwierigkeiten? Wie löst du die? Allein oder mit fremder Hilfe? 
Mein Blog ist als Experiment gestartet. Ich habe mich durch learning by doing in die Materie eingearbeitet. Und wenn es hakt, dann gibt es Foren, in denen ich nachlesen kann.

Glaubst du, dein Blog ist irgendwie anders als der von etwa 20 Jahre jüngeren Menschen? Wenn ja: In welcher Hinsicht?
Das glaube ich schon. Schon allein 20 Jahre Lebenserfahrung machen viel aus. In 20 Jahren kann viel passieren, was mich als Menschen prägt oder geprägt hat und das fließt auch in meine Beiträge ein.

Bitte keinen Stress!

Was ist mit dem Zeitfaktor? Wie viel Zeit pro Woche wendest du für deinen Blog auf? Wünschst du dir, es wäre mehr? Oder weniger? 
Ich schreibe nicht mit Planer, ich schreibe dann, wenn ich ein Thema habe, das mich selbst beschäftigt. Es kann auch mal eine Woche nichts veröffentlicht werden. Mein Blog soll Spaß machen, ich möchte nicht, dass das in Stress ausartet.

Wie hältst du es mit Werbung in deinem Blog? 
Als Diätassistentin muss ich produktneutral beraten. Deshalb gibt es in mein Blog auch nichts, was mit „Lebensmitteln, Nahrungsergänzungsmitteln etc. zu tun hat. Bücher rezensiere ich, ich habe auch Werbung von Google Adsense zugelassen. Aber Letzteres ist mir nicht so wichtig. Das ist als Experiment mit eingeflossen und drin geblieben.

Was für Blog-Pläne hast du für die Zukunft?
Es wird so weiterlaufen wie bisher. Kooperationen finde ich interessant, aber das muss dann auch passen. Wie schon beschrieben: Produkte aus dem Lebensmittelbereich fallen raus.

Liebe Susanne, vielen Dank für deine schnelle Reaktion. Und deine Zeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.