Beruflicher Neustart 50plus: Rat und Tat bei Festanstellungen

Wer arbeitslos ist, ist verpflichtet, sich ständig und regelmäßig zu bewerben – es sei denn, er oder sie muss mit Hartz-IV auf die Rente warten. Das gilt natürlich unabhängig vom Alter. Doch haben wir inzwischen gesehen: Ältere Menschen stehen bei der Arbeitssuche vor völlig anderen, oft zusätzlichen Herausforderungen als jüngere Menschen.

Was gibt es überhaupt an Hilfsangeboten?

Gibt es also spezielle Hilfen für ältere Menschen auf Arbeitssuche? Ja, die Bundesagentur für Arbeit hat einen Ratgeber für Menschen „50plus“ herausgegeben. Da geht es um alternative Arbeits(zeit)modelle, um Chancen und Kompetenzen, um  „altersgerechtes Arbeiten“ und um das „enorme Interesse“ von Arbeitgebern an „erfahrenen Arbeitskräften“ Die pdf-Datei steht hier.

Der berufliche Neustart mit 50plus ist nicht immer so einfach.... Foto: http://de.123rf.com

Und jetzt bin ich ratlos. Denn nachdem ich mich so lang mit dem Thema beschäftigt habe, mich selbst brav häufig aber erfolglos beworben habe, um – Gottseidank – am Ende in den Genuss eines Gründungszusschusses zu kommen (mehr darüber hier) , kenne ich keine weiteren, seriösen Hilfsangebote auf der Suche nach einer Festanstellung mit 50plus.

Ganz ehrlich: Für mich ist das schon der berühmte „Wink mit dem Zaunpfahl“: Wenn ihr schon so doof seid, mit über 50 unverschuldet in die Arbeitslosigkeit zu rutschen, dann habt ihr doch hoffentlich genügend finanzielle Polster, um den Weg in die Selbstständigkeit zu starten – alles andere wird nicht mehr unterstützt.

Vielleicht besser regional?

Die Arbeitsagenturen und zahlreiche weitere Institutionen hatten nämlich mal  durchaus ein – von der Bunderegierung aufgelegtes –  Programm, das älteren Arbeitnehmer/innen den beruflichen Wiedereinstieg erleichtern sollte. Perspektive 50plus hiess es und es wurde nach 10 Jahren Ende 2015 beendet. Da haben viele Städte und Kommunen tolle Dinge auf die Beine gestellt, manches davon hat bis heute überlebt, auch wenn inzwischen keine Gelder mehr fließen. Das wäre also durchaus ein Tipp: Macht euch mal auf die regionale Suche nach Hilfsangeboten!

Nicht kostenlos!

Es gibt noch ein ganz spezielles Netzwerk: MASTERhora versteht sich als Online-Netzwerk für Unternehmen und erfahrene Fach- und Führungskräfte. Aus der Selbstbeschreibung: „Der Herausforderung des demografischen Wandels mit neuen Ideen begegnen! MASTERhora ist ein professionelles Wissens- und Businessnetzwerk. Das Ziel ist die Weiterbeschäftigung und -bildung älterer Experten und ihre Vernetzung mit Unternehmen. MASTERhora ist die ideale Antwort auf die älter werdende Gesellschaft, um deren Wissen für die Jüngeren zu erhalten und weiter zu entwickeln.“ ACHTUNG: Dieses Netzwerk ist NICHT kostenlos! Es macht zwar durchaus einen seriösen Eindruck, aber ich habe es nicht getestet. Da es die Empfehlung einer durchaus vertrauenswürdigen Netzwerkbekanntschaft ist, nehme ich es mal hier mit auf.

Vergesst die Psyche nicht!

So, und das war es erst einmal mit Hilfsangeboten zur Arbeitssuche mit 50plus. Da viele Menschen in dieser Situation aber neben der Arbeitssuche auch heftig mit psychischen Problemen zu kämpfen haben, an dieser Stelle noch der Hinweis: Es gibt jede Menge Coaches, die sich auf exakt diese Konstellation „über 50, meist weiblich, auf dem Weg zum (beruflichen) Neustart“ spezialisiert haben. Könnte auch ein guter Weg sein, um die passende Hilfe zu finden! Manchmal schließen sich an solche Angebote nämlich regelrechte Netzwerke an, die sich gegenseitig unterstützen – aber auch das funktioniert natürlich auf regionaler Ebene am besten…. darum kann ich hier leider keine weiteren konkreten Tipps geben – bitte selber schlau machen!

Viel Erfolg!

Mehr über den beruflichen Neustart mit 50plus von mir

  • Warum ich das tue – mehr darüber hier.
  • Thema Kontaktpflege – ein kleiner Ratgeber, hier.
  • Speziell für „Querdenker“: Chancen und Risiken… hier.
  • Wer heute mit 50plus beruflich neu starten will, muss mit zusätzlichen Schwierigkeiten rechnen…. Mehr dazu hier.
  • Ein Beispiel, das Mut macht… Und ein ganz spezielles Kreativ-Angebot für alle, die sich mit 50plus neu (er-)finden wollen. Hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.