Ich grüße euch – jetzt auch als Buchhebamme

Ich grüße euch – jetzt auch als Buchhebamme

Ich habe es ja schon einmal gesagt: Das von vielen empfohlene ‚Konzept‘ grafisch schön, überschau- und wiedererkennbar im Netz alles ‚unter ein Dach‘ zu packen – das kriege ich einfach nicht hin. Bin ich nicht. Ich bin bunt, vielseitig, eigensinnig … und das zeigt sich mehr und mehr auch im Netz.

Jetzt ist nämlich eine weitere Webseite dazu gekommen. Die hat einfach Tatsachen geschaffen … mehr oder weniger ohne mein Zutun. Eigentlich habe ich es eher scherzhaft gemeint, wenn ich hier und da gesagt oder auch geschrieben habe: „Ich bin die Buchhebamme.“ Und schwupps, war sie geboren. Schneller, als ich gucken konnte. Ich wusste sofort: „Ja, stimmt! Sie hat recht, es ist höchste Zeit, dass sie sich zeigt!“

Jetzt bin ich offiziell Buchhebamme

Denn es liegt wirklich auf der Hand: Zwischen Buch und Autor/in geschieht ganz viel. Vieles davon braucht Fürsorge, Freundlichkeit. Offenheit, Empathie, Geduld … Und natürlich jede Menge professionelles Know-How. Passt. Das bin ich als Buchhebamme. Und ich kann zuhören, beraten, das richtige Umfeld suchen, dafür sorgen, dass die Buch-Babies gesund auf die Welt kommen, ihnen ein nettes Umfeld schaffen … Halt! Jetzt habe ich den Begriff doch überstrapaziert, sorry! Genau das wollte ich eigentlich vermeiden. Denn ein Begriff wie „Buchhebamme“ lädt einfach viel zu schnell zu eher blöden Scherzen ein. Aber da stehe ich drüber. Denn ich freue mich auch ein bisschen, weiß ich doch ganz genau: Der Beruf einer Buchhebamme passt einfach zu mir.

Und wer jetzt noch gar nicht mitgekriegt hat, was ich als Buchhebamme – schon seit gut zwei Jahren – denn alles so mache, der sei auf die Seite edition-texthandwerk verwiesen: Das ist sozusagen der Arbeitsplatz der Buchhebamme. Da kommen die Bücher von Selfpublishern  auf die Welt – mit meiner Hilfe und der von weiteren Profis. Was da bisher erschienen ist, seht ihr auf einen Blick hier.

Und dort werdet ihr auch auf eine andere, vielen von euch gut bekannte Frau treffen: Uschi Ronnenberg. Ja: Wir arbeiten an vielen Stellen zusammen … Ich finde das toll.  Und was unsere Kundinnen und Kunden davon halten, ist hier nachzulesen.

Die Blogs50plus gibt es weiterhin …

Ja, keine Sorge: Die Blogs50plus gibt es natürlich weiterhin – und auch hier im Unruhewerk stelle ich nach wie vor immer wieder Bloggerinnen und Blogger vor, die auch im Älterwerden gern sichtbar sein und bleiben wollen … Die findet ihr jederzeit gesammelt und auf dem neuesten Stand unter dem Schlagwort Impressionen Blogs50plus. Das ist der Hauptzweck des Unruhewerks. Und dabei bleibt es, Buchhebamme hin oder her …

 

Carola Heine, Newsletter Texthandwerk, Selfpublishing, Älterwerden, Älterwerden und Schreiben, Älterwerden und Bücher schreiben, Buch schreiben, Blogs 50plus, Lektorat, Buchhebamme


 

Ich freue mich, wenn ihr diesen Beitrag in die Welt tragt ... danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.