In eigner Sache: Netze nach tollen ü50-Blogs ausgeworfen….

Ich hab mir in letzter Zeit wirklich fast ein Wölfchen gesucht… (Zitat von Zamyat M. Klein – danke für die charmante Bezeichnung einer unangenehmen Tätigkeit… Und ganz nebenbei: Diese Frau hat zwar keinen Blog, bietet aber wunderbare Kreativ-Seminare an, zum Beispiel  die „Gestaltung der 3. Lebensphase (für Ü60/ Ü50)“ in einem türkischen Ort, der wunderschön sein soll… guckt halt mal, hier! )

Wonach hab ich mir jetzt gleich wieder ein Wölfchen gesucht? Natürlich unterwegs zu tollen Blogs zum Thema Älterwerden. Und damit meine ich jetzt „echte Blogs“ von Menschen, die selbst 50plus sind. Nein, es gibt nicht allzu viel. Nein, mir gefällt nicht alles. Und manches will ich schlicht nicht: Gesundheitsratgeber, schlechte Witze, Ärzteblogs, Zynisches aus Altenheimen – so was will ich nicht auf meiner Seite haben. Diskussionen? Ja, gerne. Werbung? Wenn, dann nur dezent und gut gekennzeichnet. Aneinanderreihung von Agenturmeldungen? Kommt mir nicht ins Blog! Schwierig wird es bei sehr Regionalem, sehr Persönlichem, echten Tagebüchern… Da bin ich vorsichtig. Denn ich frag mich schon auch: Interessiert das andere?

fischernetze

Schließlich hab ich auch selbst  gewisse Ansprüche. Jawoll! Schreibfehler sollten sich in Grenzen halten, grafische Gestaltung sollte zumindest ansatzweise vorhanden sein – wobei ich ganz und gar nichts gegen bewusst minimalstisches Design hab… eher im Gegenteil!

So, und jetzt das Ganze mal anders rum: positiv nämlich. Ich hab 35 Blogs gefunden – die finde ich super schön, absolut spannend und rundum überzeugend. Für alle weiteren Tipps bin ich nach wie vor dankbar.

Und was soll das Ganze?

Ich möchte mit meinem eignen Blog Mut machen: damit auch Menschen 50plus sich an das „Abenteuer Internet“ wagen. Ich möchte anregen und vernetzen. Denen, die – zum Teil schon seit Jahren – Blogs über die diversen Fragen des Älterwerdens betreiben, sagen: Wir sind eine kleine, aber sehr feine (und sicher stetig wachsende) Gemeinschaft. Es lohnt sich. Es sieht zwar aus wie eine Nische. Aber es ist keine. Denn wir wissen doch alle: Die demografische Entwicklung….

Ich möchte positive Beispiele geben. Und dazu ist mit meinem Netzwerk rund um das Bloggerleben 50plus jetzt ein weiterer Anfang gemacht (natürlich behaupte ich keineswegs, ich sei die Erste, die so was tut!) Es war mühsam, hat aber Spaß gemacht, weil ich dauernd auch dachte: Das ist jetzt aber echte Pionierarbeit! Und wann hat man dazu noch die Möglichkeit?! Ja, ich habe Gold gefunden…. guckt halt mal. Viel Spaß dabei!

11 Kommentare


  1. Hallo,
    hab dich über Wolfgang Sch. bei Xing gefunden.
    Würde ich gern mit dir verwandeln. Hab zwar nur eine kurze Website, die hoffentlich bald erneuert wird: 50plus.click bzw. 50plus-kurse.de. Mein Fokus liegt erstmal auf den Kursen, die alle etwas mit dem geistig-selsichen Einfluss auf die eigene Wirklichkeit zu tun haben.
    Auf 50plus-click gibts auch eine spielerische Vita von mir.

    Hab gerade einen Video-Blog angefangen, ist als persönliches Kreativ-Spielfeld zu betrachten, und hat erst 2 Videos:
    http://anstupserin.blogspot.com

    In den nächsten Tagen werde ich deinen Blog eingehender studieren 🙂 Jetzt ist’s a bisserl spät …

    Herzliche Grüße Ursula Luisa

    Antworten

    1. Liebe Ursula Luisa, vielen Dank für den Hinweis! Ich werde deine Blogs im Auge behalten und bestimmt noch mal drauf zurückkommen.
      Herzlichen Gruß
      Maria

      Antworten

  2. Liebe Maria,

    ich habe ein wenig in deinem Blog gestöbert und mich sehr darüber gefreut, dass ich in deinem Netzwerk vertreten sein darf. Eine große Verbeugung und vielen Dank für das Suchen. Ich finde es klasse, dass du dir diese Mühe gemacht hast. Ich weiß, es ist nicht einfach in Richtung Ü50 was zu finden.

    Ich werde mich am Wochenende nach dem Weihnachtsmarktbesuch zuhause einmummeln und in deinen Empfehlungen stöbern.

    Lass uns alle zusammen
    Leben – Lieben – Lachen
    und lauter bunte Sachen machen

    Ganz herzliche Grüße
    Elvira

    Antworten

  3. Bin über fb auf Deine Seite gestossen. Da ich selbst knapp über 50 bin war ich natürlich neugierig auf Deine Liste.
    Ganz ehrlich – ich habe das Gefühl, dass sich alle irgendwie rechtfertigen, weil sie Ü50 sind. Das alleine schon finde ich seltsam. Darf man in dem Alter keine Technikaffinität haben oder sich auch für andere Themen interessieren als für Krückstock, Altenheim und Getiatrika?

    Die Themen sind mir persönlich teilweise zu „altersbezogen“ und bei einigen habe ich das Gefühl, dass Esoterik und Lebenshilfe im Vordergrund steht.

    Bitte verstehe mich nicht falsch. Ich will Deine Liste und die Blogs darin nicht schlecht machen. Aber es gibt weitaus mehr kreative und interessante Blogs, die vom Menschen über einer gewissen Altersgrenze geführt werden ohne selbiges an die grosse Glocke zu hängen.

    Natürlich weiss ich nicht, nach welchen Kriterien Du ausgesucht hast und wahrscheinlich haben wir da komplett andere Ansichten, was ja auch gut ist.

    Liebe Grüsse
    Susi

    Antworten

    1. Liebe Susi, natuerlich hat jeder Mensch einen andren Blickwinkel… aber in puncto Esoterik und „Rechtfertigung“ sehe ich offensichtlich was komplett anderes als du… Ich bin allerdings sehr neugierig auf deine Blogempfehlungen – und andre sicher auch. Verraetst du sie uns? Waere toll! (Sorry, schreib vom Handy und bin zu doof, es zu Umlauten zu ueberreden…)
      Herzlichen Gruss
      Maria

      Antworten

  4. Hallo liebe Maria, super. Da sind schon tolle Blogs (inkl. meiner Wenigkeit 🙂 zusammen gekommen. Ilse Mohr beschreibt auf silvernerd traumhaft gut ihre Anfänge und weiteren Schritte im social media und mit Helmut Achatz bin ich auf diversen Plattformen vernetzt. Ich werde mir Dein Netzwerk am WE bei Schnee und Matsch noch genauer anschauen…viele kenne ich noch nicht. lg Klaudia

    Antworten

  5. Hallo, liebe Maria, du hast wunderbare Arbeit geleistet und wirklich tolle Blogs zusammengetragen! Danke, dass ich in deiner Netzwerkliste vertreten bin und von dir so nett vorgestellt wurde! Hast du eigentlich schon gesehen, dass ich mein Versprechen eingelöst und für dein Netzwerk in meinem Blog „geworben“ habe? HIER nämlich:
    http://rostrose.blogspot.co.at/2015/11/rettet-die-lachfalte-11-herbsthexentanz.html
    Vor wenigen Tagen bin ich auf eine Ü-50-Bloggerin mit sehr hübschen Lachfalten gestoßen, die noch neu in der Bloggerszene ist, aber sehr sympathisch rüberkommt – vielleicht ist sie auch etwas für dein Netzwerk (?): http://fran-tastic-world.blogspot.co.at/
    Ganz herzliche Grüße, Traude

    Antworten

  6. Liebe Maria,

    von deinem großen Enthusiasmus für dein Netzwerk bin ich schwer beeindruckt. Vor allem hast du sehr genau hinter die Kulissen geschaut. Es sind einige bekannte Gesichter dabei. Andere kenne ich noch nicht. Da werde ich gern mal vorbeischauen.

    Es ist mir eine Ehre, dabei zu sein 🙂

    LG Sabine

    Antworten

    1. Liebe Sabine,
      ha! Freut mich, wenn ich selbst eine „alte Häsin“ we dich noch überraschen konnte…..
      Herzlichen Gruß
      Maria

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.