Meine völlig subjektive Weihnachtsgeschenk-Tipp-Liste

Ich schlage euch hier ganz und gar subjektiv ausgewählte Weihnachtsgeschenke vor, sehr individuell und ausschließlich von Menschen, die ich direkt oder indirekt kenne … (Nein, niemand hat mich dafür bezahlt!) Schwerpunkte: Papier und Schmuck, Buch und Gutschein. Wer kein Geschenk braucht, könnte vielleicht trotzdem was Nettes für sich selbst entdecken. Viel Spaß dabei!

Das schöne Jahr …

Weihnachten, Weihnachtsgeschenke, Weihnachtsgeschenk, Weihnachten 2017, Weihnachtsgeschenke 2017,

Für Menschen mit gutem Gespür für feine Dinge und einem Sinn für Sprache

Redewendungen, Witz, Grafik – einfach schönes Design. Und zwar als Tischkalender. Das gibt bei belle année, handgefertigt von zwei Frauen aus Gießen, Isa Balzer und Susanne Boecker. Nicht der erste Kalender der beiden übrigens, der Vorjahreskalender hieß „unter aller Sau“ und wurde sogar mit einem Designpreis bedacht. Der neue Tischkalender trägt den netten Namen „allesinbutter“, hat das Format 460 x 135 mm, 58 Seiten, mit Spiralbindung und nachhaltig gedruckt auf FSC-zertifiziertem Papier. Preis 20.- Euro inkl. MwSt, zzgl. 4,90 Euro für Verpackung und Versand. Aus der Selbstbeschreibung: „Worte mal wortwörtlich nehmen, Sprichworten auf den Grund gehen und dann der gestalterischen Fantasie freien Lauf lassen – so entstehen die Wochenplaner von belleannée. Jeder Kalender enthält 58 Motive zu einem bestimmten Thema. Dazu gibt es kurze Texte über die Bedeutung der Begriffe und Redewendungen.“ Ergebnis: wunderschön!

Ein Buch, ein Buch! Aber bitte mit hohem Besonderheitswert

Für alle, die kurz davor sind, sich von ihrem Job „auffressen“ zu lassen, dringend eine Auszeit bräuchten, von Irland träumen, Poetisch-Schwebendes ebenso lieben wie Menschen, die sich nicht in Schubladen pressen lassen, ihre Wurzeln suchen, diese immer irgendwie unbestimmte Sehnsucht bestens kennen und etwas über eine ganz besondere Liebe – vielleicht auch nur den Traum von ihr – erfahren wollen: „Inga. Eine Auszeit in Mayo.“Weihnachten, Weihnachtsgeschenke, Weihnachtsgeschenk, Weihnachten 2017, Weihnachtsgeschenke 2017, Buchtipps, Buchempfehlungen, Bücher zu Weihnachten, Irland, Selfpublishing, Auszeit, Auszeit Irlannd, Älterwerden

Es geht um essentielle Fragen an das Leben. Aber auch um Tiere, die sprechen können, um Heimat und um unsere Wünsche … Ort der Handlung ist ein cottage im irischen County Mayo, im Nordwesten der Insel, daher der Titel: „Inga – eine Auszeit in Mayo“. Es ist das erste, größere Belletristikwerk von Ingrid Frank und: Ja, ich habe es lektoriert. Aber ich bin sicher: Ich würde dieses Buch auch ohne berufliches Engagement lieben, denn es hat mich von Anfang an mit seinem Eigensinn, seiner Leichtigkeit und seiner ganz besonderen Sprache in Bann gezogen.

Das Buch gibt es als Taschenbuchausgabe für 10,99 Euro hier.
Als Hardcover für 18,99 Euro hier.
Und als E-Book für 2,99 Euro hier.

Die folgenden Tipps sind nicht wirklich neu, gehören aber als Geschenke zu meinen all-time favorits. Gute Bücher werden schließlich niemals schlecht – auch, wenn sie schon ein oder mehrere Jährchen auf dem Buckel haben!

Weihnachten, Weihnachtsgeschenke, Weihnachtsgeschenk, Weihnachten 2017, Weihnachtsgeschenke 2017, Buchtipps, Buchempfehlungen, Bücher zu WeihnachtenFür alle, die Bücher und Buchhandlungen mögen – bei denen man aber nicht ganz sicher ist, mit welchem Buch man ihren Geschmack wohl am besten trifft …

Dieses Buch ist ebenfalls wunderschön – und ein perfektes Geschenk für alle Bücherliebhaber, bei denen man nie so ganz sicher sein kann: „Ähm, hat er das schon gelesen? Wird ihr das Buch gefallen?“ In 60 Buchhandlungen durch Europa: Meine Reise zu den schönsten Bücherorten unseres Kontinents. Damit beschreibt Torsten Woywod schon sein ganzes Projekt – das er übrigens nur mit Hilfe von Crowdfunding starten konnte. Anders wäre es kaum möglich gewesen, dass der Buchhändler zu dieser Reise aufbrechen, die schönsten und außergewöhnlichsten Buchhandlungen in Europa ausfindig machen und präsentieren konnte. Er „eröffnet uns einen Blick hinter die Kulissen der Buchwelt“, steht in der Ankündigung – und zwar mit Texten und Fotos. Schön!

Drei Bücher zum Älterwerden

Ja, eins meiner Hauptthemen ist und bleibt das Älterwerden. Und es gibt drei Bücher, die sich dabei als meine absoluten Lieblings-Wegbegleiter hartnäckig halten. Alle sind von Frauen geschrieben. Und die wissen jeweils ganz genau, wovon sie schreiben. Doch die Bücher könnten unterschiedlicher kaum sein.

Das eine nenne ich auch schon mal scherzhaft mein „Manifest des (neuen) Älterwerdens„. Es kommt ganz schlicht daher, hat es aber faustdick hinter den Ohren, ähm: zwischen den Seiten …. #Ran ans Alter von Lisa Frohn. Ich habe schon mal darüber geschrieben, muss mich hier ja nun nicht wiederholen – also bitte: hier lang!

Älterwerden, altwerden, 50plus, Weihnachten, Weihnachtsgeschenke, Weihnachtsgeschenk, Weihnachten 2017, Weihnachtsgeschenke 2017, Buchtipps, Buchempfehlungen, Bücher zu WeihnachtenDas zweite ist die gelungene Mischung aus Stationen in der Lebensgeschichte einer Gerontologin und den bemerkenswert hautnah erzählten Geschichten von zehn Menschen, die sie beim Sterben begleitet hat. Was hier vielleicht für manche ein bisschen zum Fürchten klingt, ist in Wahrheit das genaue Gegenteil: Selten hat ein Buch über das Älterwerden so viel Mut gemacht – jedenfalls mir. „10 Dinge, die ich von alten Menschen über das Leben lernte – Einsichten einer Altenpflegerin“ heisst das Buch, Sonja Schiff die Autorin. Ja, auch darüber habe ich schon mal geschrieben, bitte hier lang!

Und das dritte ist „Die Kraft der Kriegsenkel“ von Ingrid Meyer-Legrand. Ich habe das Buch das ganze Jahr über so oft weiterempfohlen, dass mir allein dadurch klar ist, wie nachhaltig es mich beeindruckt hat. Nur ganz kurz zur Erläuterung: Als Kriegsenkel gelten alle zwischen 1950 und 1980 Geborenenen. Und wir tragen ein ganz besonderes Erbe mit uns. Das hat nun eigentlich gar nichts mit dem Älterwerden zu tun. Und dann doch wieder ganz viel. Mehr darüber hier. Und wer es kaufen möchte, am besten hier lang.

Handwerk und Glück

Silber, Rosen, ErinnerungenRosenbestecke, Weihnachten, Weihnachtsgeschenke, Weihnachtsgeschenk, Weihnachten 2017, Weihnachtsgeschenke 2017, Buchtipps, Buchempfehlungen, Bücher zu Weihnachten

Für Sammler/innen, Menschen mit handwerklicher Neugierde, einem Faible für alten Glanz, Silber und Rosen. Oder mit historischer Neugier auf einen fast vergessen Zweig handwerklicher Produktion. Der Beschenkte könnte (muss aber nicht) ein älterer Mensch sein.

Rosen-Bestecke können Erinnerungen wecken. Und zwar fast immer angenehme: an Familienfeiern, Geburtstagsgeschenke, vergessene Handwerkskunst. Dieser beeindruckende Bildband ist sicher auch ein super Geschenk-Tipp  für einen älteren Menschen – am besten für jemanden, der in irgendeiner Form Bezug zu dieser besonderen Besteck-Art hat. Johanna Gehrlein hat in dieses Buch ungeheuer viel Arbeit investiert. Denn hier geht es nicht nur um das Anschauen schöner Dinge, sondern sehr konkret auch um die Dokumentation der Herstellung von Antiksilber und einen historischen Abriss über die Zunft seiner Hersteller im Deutschland des 20. Jahrhunderts. 230 Muster hat sie in langjähriger Arbeit zusammengetragen, alle sind mit originalgroßen Fotos dokumentiert. Vor allem hat sie aber auch fast alle Herstellerfirmen dieser Besteck-Art ausfindig gemacht und mit ihren Firmensitzen ebenfalls porträtiert. Das Buch ist also auch ein Stück gelebter Handwerksgeschichte.

Glück, Weihnachten, Weihnachtsgeschenke, Weihnachtsgeschenk, Weihnachten 2017, Weihnachtsgeschenke 2017, Buchtipps, Buchempfehlungen, Bücher zu Weihnachten, älter werdenVom Glück

Das feine, neue Buch einer Texterkollegin kommt jetzt gerade rechtzeitig auf den Markt. Denn es gehört unbedingt auf meine Liste: „German Glück – Reise durch ein unerwartet glückliches Land“ von Sabine Eichhorst. Aus der Verlagsankündigung: Sie „reist durch Deutschland und findet das Glück in Kiel und München, Duisburg und Leipzig. Ein Pastor im Rollstuhl erzählt vom Glück, nicht mit Gott und dem Leben zu hadern, und eine Frau, deren Firma in Konkurs ging, vom Glück des Scheiterns […] Eines ist allen Glücklichen gemein: Sie machten sich auf die Suche, statt zu warten, dass das Glück sie findet. Neunzehn sehr persönliche und beeindruckende Begegnungen mit glücklichen Deutschen.“ Das Buch gibt es für 16,99 Euro im Ludwig-Verlag. 

Post kriegen – nicht nur zu Weihnachten!

Briefromane, Glossen zur Literatur, Knobelspaß, Gewinnchancen und regelmäßig Post

„Feldpost“ hat Nessa Altura ihr ungewöhnliches Angebot genannt, das sie so beschreibt: „Zwölfmal im Jahr versüßen wir allen, die Literatur mögen, den täglichen Gang zum Briefkasten. Nur Rechnungen? Werbung? Nö, Spaß und Überraschung. Kosten? Erschwinglich. Super als Geschenk“ – so ihre Ankündigung. Das stimmt, denn es hängt an diesem Angebot (für einmalig 35.- Euro) noch weit mehr als einfach „nur“ jeden Monat nette Post zu bekommen (was ja an sich schon eine feine Sache ist!) Es gibt aber auch was zu gewinnen, „Feldpost-Empfänger/innen“ können außerdem – wenn sie mögen – einmal im Monat miteinander telefonieren. Dieses Angebot ist also durchaus auch etwas, das Menschen verbinden kann. Und vor allem hält es ziemlich lange vor. Feine Sache, finde ich!

Die „Feldpost“ ist bei weitem nicht das einzige Angebot des Autorenexpress‚ von Nessa Altura. Da gibt es jede Menge ungewöhnliche Geschenktipps: Briefromane, Kurzgeschichten, Gedichte. Beim Autorenexpress kann man unter verschiedenen Abo-Angeboten auswählen: wöchentlich oder monatlich, liebevoll personalisiert, illustriert und/oder mit den legendären ExpressExtras – das sind kleine Überraschungsbeigaben. Und: Alle Angebote lassen sich testen und jederzeit kündigen. Die „Feldpost“ ist das neueste Angebot aus der „Manufaktur für außergewöhnliche Literaturprodukte“. Da gibt es noch ganz andere, spannende Dinge: Die imaginäre Freundin, die sich regelmäßig mit stets neuen Nachrichten meldet, Post aus Petersburg und einiges mehr.
Ach ja, die Texte, die der oder die so Beschenkte dabei jeweils bekommt, stammen von einer Autorin, deren Kurzgeschichten schon mehr als einmal preisgekrönt wurden – Nessa Altura eben. Mehr über sie hier.
Noch ein Beispiel aus dem Sortiment des Autorenexpress‘:

Was schenkt man einem Freund, einem Lover, einem Ehemann zu Weihnachten?

„Etwas Orginelles, natürlich. Vielleicht darfs auch etwas Prickelndes sein? Fünf frivole, witzige, liebevoll illustrierte Kurzgeschichten in Folge per Brief, angereichert mit kleinen Überraschungen für den Abend zu Zweit.“ Frivolini heisst dieses Angebot und es enthält Post für fünf Wochen in Folge mit jeweils einer fein illustrierten erotischen Kurzgeschichte, versehen mit einer handschriftlichen Widmung auf einem Vorblatt, jeder Menge Anregung für das Leben zu zweit und noch viel mehr …. Einzelheiten hier.

Märchen? Märchen!!!

„Kommt mit ins Wunderland der Fantasie. Dorthin, wo Ziegen singen, Zaubermäntel Unheil anrichten und Frau Pudervogel ihre Angst vorm Fliegen verliert! Dieses Märchenbuch ist ein prima Geschenk für alle, die sich gern überraschen lassen und ein Faible für Märchen, Poesie und Magie haben.“ Das schreibt Ruth Frobeen – die ist nicht nur Autorin und Übersetzerin, sondern auch die Frau hinter (vielleicht auch die Frau von. Oder die Frau neben …) Edelfrosch. In jedem Fall gibt es da  viele Geschenk-Ideen. Sehr viele. Und alle sind ziemlich märchenhaft.
Da wäre zum einen das oben zitierte Märchenbuch „Es war einmal neulich …“ – das ist schon mal ein super Geschenktipp. Doch es geht noch viel persönlicher, viel ungewöhnlicher! Wie wäre es denn mal mit einem ganz persönlichen Märchen? Etwa für und über Liebespaare, die sich schon ganz lange kennen. Oder ganz frisch verliebt sind. Oder, oder. Auch das bietet Ruth Frobeen als Edelfrosch nämlich an: Märchen für Pärchen. Und das geht so: „Erzählen Sie mir die Geschichte Ihres Herzens, ich schreibe sie als Märchen auf und lege sie behutsam in eine handgefertigte Schatulle aus Edelholz. Gibt es ein persönlicheres Geschenk für Liebende als die eigene Liebesgeschichte?“ Sicher nicht. Aber auch wer grade keinen Liebsten, keine Liebste in Sichtweite hat, könnte sich ein Märchen erzählen lassen – oder verschenken: „Gibt es eine Anekdote in Ihrem Leben, die Sie gern mit lieben Menschen teilen möchten? Erzählen Sie mir die Geschichte und ich schreibe Ihnen daraus ein Märchen, das ganz und gar auf Ihre Situation zugeschnitten ist“, verspricht Ruth Frobeen. Auch wenn es dabei bestenfalls indirekt um Liebe geht – das wird mit Sicherheit märchenhaft! Denn Märchen sind für alle da! Selbst für Menschen, die zagen, trauern oder einsam sind. Manchmal grade für die!

Kreativ sein, kreativ werden, kreative Geschenkideen

Kreativität, Kreativität 50plus, Weihnachten, Weihnachtsgeschenke, Weihnachtsgeschenk, Weihnachten 2017, Weihnachtsgeschenke 2017, Buchtipps, Buchempfehlungen, Bücher zu Weihnachten

Aus dem Rahmen fallen …

Das Buch heisst: „Fall aus dem Rahmen! Dein kreatives Glück wartet schon“ – und ist schon fast ein Statement von Nathalie Bromberger. Denn die weiß genau, wovon sie da spricht: Sie ist unter anderem  Comiczeichnerin, Verlegerin, Coach und Autorin. Der Grundgedanke ihres Buches ist, dass Rahmen für kreative Menschen fast immer viel schädlicher als nützlich sind. Und sie beschäftigt sich damit, wie wir ihn (wieder) loswerden können. Also ein prima Geschenk für alle Menschen, die ihre Kreativität neu (be)leben wollen, mit ihr hadern oder ganz einfach kreativ glücklich werden wollen. Mehr rund um das Buch hier. Außerdem hat sie gleich noch eine Raumstation für Kreative eingerichtet, denn mit Kreativität lässt sich ja durchaus abheben … Genau dafür bietet sie „Wissen, Tipps und Workshops, die dir helfen, deine Ideen selbstbewusst und kraftvoll in die Welt zu bringen.“

Bücher, T-Shirts, Notizheft – immer mit einem Anker mitten in der Sehnsucht (meiner jedenfalls …) ankerherz, ankerherz verlag, Weihnachten, Weihnachtsgeschenke, Weihnachtsgeschenk, Weihnachten 2017, Weihnachtsgeschenke 2017, Buchtipps, Buchempfehlungen, Bücher zu Weihnachten

Und weil mein Glück immer am Meer liegt und dieser Verlag nun mal zu meinen absoluten Lieblingsverlagen gehört, lautet meine letzte Buchempfehlung: ALLES aus dem Verlag Ankerherz. Natürlich alle Bücher. Aber es gibt da auch viel anderes: Textiles, Porzellaniges und mehr. Nur ein Beispiel: Das Notizheft „Hai mit Taucher“, zwei Stück für 4,90 Euro, hier – passt schließlich auch zu der wiederbelebten Kreativität oben…

Selbst Schmuck machen?

Ein Gutschein für Freund/innen und/oder (Liebes-)Paare oder einfach am Goldschmiede-Handwerk Interessierte 

In Recklinghausen bietet Heike Motyl in ihrem Ringlein-Shop einen Goldschmiedetag für jeweils höchstens zwei Personen an:  „Bei einem Vorgespräch berate ich Sie, was möglich und machbar ist, damit Sie Ihr Wunsch-Schmuckstück am Ende des Tages wirklich mit nach Hause nehmen können“. Der Goldschmiedetag kostet pro Person 140 Euro für fünf Stunden. Jede weitere Stunde 25 Euro pro Person, immer zuzüglich dem ausgesuchten Material für die jeweilige Anfertigung, Silber und Gold werden gewogen und zum Tagespreis abgerechnet. „Alles, was Sie selber mitbringen müssen, ist gute Laune, für alles andere wird gesorgt“, sagt Heike Motyl.

Noch ein Handwerk: Perlenbeutel stricken – wirklich selten! Und man kann durchaus lernen, mit Perlen zu arbeiten

Weihnachten, Weihnachtsgeschenke, Weihnachtsgeschenk, Weihnachten 2017, Weihnachtsgeschenke 2017,

„Mich kann man buchen“, sagt auch carakess. In einem Regensburger Hotel bietet sie an, in einem ihrer Kurse einiges zum Thema Perlbeutel-Stricken, Armband-Fädeln in Peyote-Technik, Ohrringe und Ketten-Fertigen zu lernen. Mehr hier. Und porträtiert habe ich die Frau, die ein fast vergessenes Handwerk nachhaltig wiederbelebt, auch schon – bitte hier lang.

Die Klammer schließt sich: Vom Buch zur Handarbeit

Klar: Meine Liebe gehört Büchern. Ist so, bleibt so, wird so bleiben. Aber auch für alles von Hand mit Verstand, Herzblut und großer Kompetenz Gefertigte habe ich viel Sympathie. Und so habe ich nicht schlecht gestaunt, als ich feststellte, dass ich mit Petra van Cronenburg eine Facebook-Freundin habe, die mühelos beides zusammenbringt, damit sozusagen meine eigene Klammer zwischen den zwei (Arbeits-)Welten schließt. Wenn auch auf eine – nur auf den ersten Blick – leicht schräge Art: Die Autorin zerschnippelt Bücher (ob darunter auch selbst geschriebene sind, habe ich nie zu fragen gewagt …) und baut sie, zu Perlen und anderen Schmucksteinen geformt, verziert mit allerlei Überraschendem – gern auch biologisch Gewachsenem – zu absolut ungewöhnlichem Schmuck neu zusammen. Also:

Was wirklich ganz Besonderes: Schmuck aus dem Atelier tetebrec

Für Menschen, die individuellen Schmuck lieben – und bei dem Gedanken nicht zusammenzucken, dass man mit Büchern auch mal was anderes machen könnte, als sie nur zu lesen…

Aus Petras Selbstbeschreibung: „Im Atelier Tetebrec finden Sie Paper-Art-Schmuck, von mir selbst entworfen und handgefertigt aus feinen Künstlerpapieren, Buchpapier und Papiergarnen, kombiniert mit edlen oder natürlichen Materialien. Ich fertige nur Kleinstserien bis zu neun Stück und absolute Unikate, auch als Maßanfertigungen nach Wunsch. Jede handgerollte Papierperle ist einzigartig, deshalb gleichen sich selbst die Stücke aus Miniserien nie genau.“
Erhältlich ist der Schmuck hier. Und Petras Webseite erzählt mehr über die ungewöhnliche Frau, auch ihre Bücher können da bestellt werden.

Für alle, die wissen: Mit guten Gewürzen zu kochen, macht mehr Spaß! Essen aber auch …

Weihnachten, Weihnachtsgeschenke, Weihnachtsgeschenk, Weihnachten 2017, Weihnachtsgeschenke 2017,

Zimt & Rosen von Johanna Dohle ist ein Catering-Service und Feinkost-Handel mit französisch-orientalischem Flair. Gekocht, gewürzt, für den Verkauf eingetütet und eingeweckt wird in der Produktionsküche, verkauft wird in der Kleinen Markthalle Sülz im gleichnamigen Kölner Stadtteil. Oder online. Und in mobilen Seminaren wird der Umgang mit Gewürzen gelehrt. Zu kaufen gibt es Gewürzsets, einzelne Gewürze, dekorative Gewürzkugeln, Öle, Chutneys, Süßes und viel mehr, zum Beispiel auch Gutscheine, um die „5 Säulen der Gewürze“ kennenzulernen.

Und KUNST!

„Laute Herzen“! Eine ziemlich außergewöhnliche Aktion einer sicher außergewöhnlichen Künstlerin. Genau genommen DAS perfekte Weihnachtsgeschenk! Mit Liebe, Wärme, Solidarität und Langzeitwirkung

„Echte Kunst als Weihnachtsgeschenk?! Also, so richtig handgemalte Bilder – und das auch noch professionell gut? Viel zu teuer!!!“ Nö. Stimmt nicht immer.

Kreativität 50plus, Älter werden, Malerin 50plus, Älterwerden und Kreativität, Weihnachten, Weihnachtsgeschenke, Weihnachtsgeschenk, Weihnachten 2017, Weihnachtsgeschenke 2017, Buchtipps, Buchempfehlungen, Bücher zu WeihnachtenEtelka Kovacs-Koller ist in vielerlei Hinsicht eine Ausnahmeerscheinung. Ihr derzeitiges Motto auf ihrer programmatischen Webseite mad for art lautet: „Meine Liebe zum Leben wird mit mir vergehen. Meine Weltliebe aber verbleibt in meinen Bildern. “ Die 1952 geborene Weltbürgerin, Fotografin, Malerin, Action-Painterin, Bloggerin  stachelt an und auf, zieht ganze Belegschaften in einen Kreativitätsrausch mit Live-Action-Painting (“ TeilnehmerInnen dürfen im Workshop einfach sie selbst sein; ohne Leistungszwang und ohne Bewertungen können sie in höchstmöglicher Freiheit ihren inneren Impulsen folgen und mit ihren eigenen Händen neue Welten gestalten.“) Auch dafür gibt es übrigens Gutscheine.
Das interessanteste Geschenk für Privatleute aber dürfte ein echtes Etelka-Bild sein. Etelka Kovacs-Koller hat aus ihrem Projekt „Laute Herzen“ eine einzigartige Sache gemacht: „Zwei Wochen lang habe ich 120 #LauteHerzen gezeichnet, die inzwischen alle bei lieben Menschen ein neues Zuhause gefunden haben. Die Originale wurden zu einem Supersonderpreis von je 12,50 € verkauft, mit der Bitte, dass die Käufer das gesparte Geld (der reguläre Preis wäre je 45€ gewesen) in kleine soziale Projekte investieren.“ Das Projekt läuft also bereits. Doch die Künstlerin kündigt an, es irgendwann weiterführen zu wollen.
Und das Beste ist: Es funktioniert! Wie es läuft, wie Menschen mit ihren Spenden umgehen, das ist – laufend aktualisiert – hier nachzulesen. Macht das Herz schon beim Lesen warm, versprochen!

[Nachtrag 17. November: „Im Moment haben wir zwar leider keine extra für die Aktion gemalten LauteHerzen-Bilder mehr, aber wir verkaufen alle Bilder von Etelka bei Dawanda (https://de.dawanda.com/shop/madforart) zum günstigen Rabattpreis, mit der Bitte an die Käufer, den Differenzbetrag zum regulären Preis zu spenden!“ Zu den Herzen sagte mir Etelka, dass ihr nach 120 Bildern  einfach alles wehtat und sie eine Pause machen musste … Die hat sie sich wirklich verdient!]

9 Kommentare



  1. Liebe Maria, so eine dichte Geschenkeliste, da hast Du Dir echt viel Mühe gemacht. Hab auch etwas gefunden! Nicht als Geschenk, sondern für mich 🙂 Und natürlich freut es mich, dass ich mit meinem Buch dabei sein darf auf deiner Liste 🙂 Umarmung!

    Antworten

  2. Wunderschön..diese Fülle an Ideen, vielen Dank dafür.
    Man möchte direkt daran gehen, all die feinen Dinge sofort zu besorgen,bzw. bestellen
    Für liebe Menschen, zum verschenken und selber behalten, also am besten alles in doppelter Ausgabe.
    Wirklich für jeden etwas dabei, nicht nur zur Weihnachtszeit.

    Ich freue mich jedes Mal, wenn Ihr Newsletter mich erreicht, ein schöner Ausgleich im oft unruhigen Alltag.
    Ihnen alles Liebe….und bitte weiter so.
    Herzlichst
    Sonja

    Antworten

    1. Hach, was für ein feines Kompliment, vielen Dank!
      Diese Weihnachtsgeschenktipp-Liste ist tatsächlich mit viel Liebe erstellt. Weil ich die Menschen dahinter und deren Arbeit selbst so toll finde.

      Ganz herzlichen Grüße – und eine wunderbare Vorweihnachtszeit!
      Maria

      Antworten

  3. Wow ich bin überwältigt! So viele Anregungen! Tausend Dank! Den einen oder anderen Tipp setze ich gerne um. Was ich an jüngere Freunde verschenke? Zeit! Kids einhüten oder mal kochen für alle. Kommt regelhaft gut an 😉

    Antworten

    1. Liebe Angelika,

      ja, das finde ich wirklich auch: Zeit ist eigentlich das kostbarste Geschenk überhaupt!
      Und das Gute dabei ist: Kaufen kann man sie nicht….

      Viel Spaß beim Geschenke kaufen und Kinder einhüten!

      Herzlichen Gruß
      Maria

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.