Impressionen Blogs50plus: Tinas pink friday

 Tina Kersting betreibt ihren Blog https://tinaspinkfriday.blogspot.de/ mit viel Herzblut – und hat sich natürlich auch auf unserer Plattform www.blogs50plus.de angemeldet. Das kann nach wie vor jede/r tun, der bloggt, über 50 ist, bloggt und das nicht gänzlich verleugnet … Schön, dass du dabei bist, Tina!
Blogs50plus, Bloggen und Älterwerden, Älterwerden, Blogs50plus
Hallo Tina! Seit wann bloggst du?
Ich blogge seit Januar 2015 aus einer Laune heraus.
Gab es eine „Initialzündung“ zum Start deines Blogs? Wenn ja: Was war das?
Ich wollte ursprünglich meiner besten Freundin, die in der Schweiz lebt, mein Leben und meine Freitagsshoppingausbeuten besser zeigen können.
Für wen vor allem schreibst du? Wer ist deine wichtigste Zielgruppe?
Mittlerweile schreibe ich für Frauen die Lust auf Mode haben und sich gern darüber austauschen. Ich freue mich wenn ich Frauen ermutigen kann, trotz großer Größe zu tragen was sie möchten und sich damit wohl zu fühlen.
Haben sich Themen und Zielgruppen im Lauf der Zeit verändert?
Eine lange Zeit war meine Tochter Sarah freitags mit mir unterwegs und wir haben unsere beiden Outfits jeweils präsentiert. Das war unser Mutter-Tochter Tag. Mittlerweile ist Sarah berufstätig und ich poste meist nur noch meine Plussize-Outfits. Unsere Mutter-Tochter Nachmittage sind stenger limitiert und wir genießen die meist jetzt ohne Shooting.

„Ich entspanne mich beim Bloggen“

Was war dein schönstes Blog-Erlebnis?
Eine österreichische Bloggerin in Bangkok zu treffen war eindeutig mein schönstes Erlebnis. Wie verrückt ist das denn bitte?!
Gab oder gibt es Momente, in denen du denkst, „och nö! Bloggen ist eine ganz blöde Idee – hätte ich das bloß nie angefangen!“?
Ab und zu mal, wenn ich kaum Zeit finde, um Fotos zu machen. Aber eigentlich habe ich immer etwas zu berichten und ich nehme mir den Druck. Nichts muss, alles kann.
Wie sieht  es aus mit der Technik: Hattest – oder hast du –  technische Schwierigkeiten? Wie löst du die? Allein oder mit fremder Hilfe?
Ich blogge bei Blogspot, dort kann ich ohne Hilfe zurechtkommen. Komme ich mal nicht zurecht wird Google angefragt, andere Blogger oder meine Kinder. Bisher ging alles soweit gut.

„Ich muss nicht weiter, höher, schneller!“

Glaubst du, dein Blog ist irgendwie anders als der von etwa 20 Jahre jüngeren Menschen? Wenn ja: In welcher Hinsicht?
Ein wenig anders ist mein Blog glaube ich schon. Ich bin gechillt, muss nicht weiter, höher, schneller. Die Jugend hat andere Prioritäten und das ist auch in Ordnung so. Ich habe allerdings auch jüngere Leserinnen und tausche mich sehr gern mit ihnen aus.
Was ist mit dem Zeitfaktor? Wie viel Zeit pro Woche wendest du für deinen Blog auf?
Ich würde sagen mein Blog kostet mich täglich eine gute Stunde Zeit. Ich entspanne mich aber irgendwie dabei. Ist das nicht schön?!
Wie hältst du es mit Werbung in deinem Blog? Wenn du keine hast, soll das so bleiben – oder kannst du dir vorstellen, das später noch zu ändern?
Ich habe keine Werbebanner auf meinem Blog geschaltet. Ich mag es einfach ohne lieber. Ab und zu nehme ich eine kleine Kooperation an wenn sie zu mir und meinem Blog passt. Passt es nicht, sage ich  höflich ab.
Was für Blog-Pläne hast du für die Zukunft?
Ich möchte in Zukunft weiterhin meine zwei bis drei Blogposts pro Woche veröffentlichen und mich mit meinen Leserinnen/Blogfreundinnen austauschen. Ein Shooting mit ganz vielen Luftballons wär toll 🙂
Vielen Dank!
Ich freue mich, wenn ihr diesen Beitrag in die Welt tragt ... danke!

8 Kommentare


  1. „älter werden und )dennoch ) sichtbar bleiben finde ich ein ausgesprochen gutes Motto für einen ü50 – Blog.
    hier wird gewuselt und dabei gelacht, das mag ich sehr –
    es wird nichts „verbissen gesehen, die texte gehen anscheinend sichtbar leicht von der Hand, auch das mag ich sehr…
    Tinas Blog kenne ich schon lange – o b w o h l er vorwiegend von Modeeinspielungen geprägt ist, sie behandelt die Themen darin die sie anspricht – leicht und locker und ich finde es ausgesprochen mutig auch zu seinem Gewicht in der Öffentlichkeit zu stehen. Das schätze ich sehr an ihr.
    schön – sie nun auch hier – bei dir – anzutreffen..darüber freue ich mich..
    lieben Gruß angelface

    Antworten

  2. Schön, hier von Tina zu lesen. Ich mag den Blog und die unkomplizierte Art.

    Liebe Grüße Sabine

    Antworten

    1. Liebe Sabine,

      hab dir schon lang kein dickes „Bussi“ mehr geschickt. Aber jetzt! Danke – wie immer …

      Ganz herzlich
      Maria

      Antworten

    2. Ich schicke Dir hier an dieser Stelle auch ein dickes Bussi Sabine 🙂
      Das Kompliment gebe ich Dir gerne zurück.
      Liebe Grüße Tina

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.