Tara! LiebsterAward50plus wird erstmals verliehen

Endlich ist es so weit: Ich hab dem Liebsten Award ein paar Lachfalten verliehen, ihm zwei Buttons angesteckt und ein Herzchen mitgegeben…. Nein: Ich erlaube mir, ihn ein wenig zu modifizieren, damit er seine Tauglichkeit für uns, die 50plus-Blogger/innen, unter Beweis stellen kann. Im Kern hab ich die alte Award-Idee und ihre Spielregeln natürlich beibehalten.

Danke, Notaufnahmeschwester!

Der Reihe nach: Die Notaufnahmeschwester  hat mir am 27. Oktober 2015 um Punkt 11:30 Uhr einen Liebsten Award verliehen. Ich war und bin gerührt, danke dir! In gewisser Weise bist du meine „Entdeckerin“ – denn zu diesem Zeitpunkt war das Unruhewerk grade mal drei Wochen alt. Das ist einfach nur toll! Meine Antworten auf deine 11 Fragen stehen hier.

Ich hab beschlossen, diese Chance wahrzunehmen und den Award zu meiner Sache zu machen – nein: zu unsrer Sache! Zur Sache der 50plus-Blogger. Darum:

LiebsterAward50plus – Tusch!!! Meine Nominierten

Detlef Untermanns Blog http://opas-blog.de/
Elvira Löbers Blog Septemberfrau: http://septemberfrau.de/
Helmut Achatz‘ Blog vorunruhestand: http://vorunruhestand.de/
Karin Austmeyers Blog http://www.sweetsixty.de/
Klaudia Guestens Blog http://klaudiaguesten.com/
Renate L. Noltes Blog in Tonart Bensberg: http://www.ton-art-bensberg.eu/wordpress/
Sonja Schiffs Blog VielFalten: http://www.vielfalten.com
Uschis Blog ichtuwasichkann: http://ichtuwasichkann.de
Ute Walz‘ Blog http://livingmydreams.de/
Ich finde, das ist eine super tolle, bunte Auswahl – und danke euch allen schon mal ganz herzlich!

Meine Fragen an euch

1. Gab es einen (Geburts-)Tag, an dem du begonnen hast, über das Älterwerden nachzudenken? Wenn ja: WAS hast du da gedacht?
2. Macht es einen Unterschied, ob man mit 20 oder mit 50 das erste Blog startet? Wenn ja: Welchen? Was sind deine Erfahrungen?
3. Welche Wünsche hattest du an dein Leben, als du 20 warst?
4. Was steht heute auf deiner Wunschliste „an mein Leben“ ganz oben?
5. Gibt es etwas, das du nicht mehr tun magst, seit du „älter“ bist? Oder vielleicht GRAD DRUM?
6. Wie fühlt sich Älterweden für dich an, wo(bei) merkst du es am deutlichsten?
7. Welche Beziehung hast du zu den Dingen in deinem Kleider- und/oder Schuhschrank?
8. Gibt es Ziele, Ideale, Vorbilder oder Utopien, die du dein Leben lang nicht aus den Augen verloren hast? Wenn ja: welche?
9. Macht dir der Gedanke, du könntest nicht mehr lang zu leben haben, heute mehr Angst als vor 20/30 Jahren? Oder weniger?
10. Bist du manchmal „kindisch“ (im Sinn von: unbedacht fröhlich/verspielt/ein bisschen leichtsinnig/ungeplant etwas Angenehmes tun)? Wenn ja: wann/wobei?
11. Woran können andere sehen, dass und wie du älter wirst? (Bitte nicht nur an die Falten denken…)

Die Spielregeln

1. Meine Fragen beantworten, bei euch auf die Seite stellen und zu mir verlinken
2. Einen bis elf neue Teilnehmer/innen benennen (Tipp: besser vorher fragen, ob sie die Nominierung überhaupt annehmen wollen….)
3. Neue 11 Fragen ausdenken und euren Nominierten stellen
4. Diese Regeln in dem Beitrag zum Liebsten Award wiederholen, damit die Nominierten wissen, was sie tun müssen.
5. Meine Bitte = Zusatz zum „LiebestenAward50plus“: Sucht Blogs, die von Menschen ü50 betrieben werden oder sich mit dem Thema befassen, bewegt euch – im weitesten Sinn – im Themenfeld „Älterwerden“. Dann darf auch das 50plus-Logo verwendet werden. Und ich werde euch und die von euch ausgewählten Blogs in der Aktion begleiten, die Blogs präsentieren… mal sehen, wie sich das entwickelt. Und was mir sonst noch einfällt…
Ich bin sicher, das wird richtig spannend! Lasst uns deutlich machen, dass mit uns zu rechnen ist, dass wir sichtbar sind. Lasst uns den LiebstenAward50plus zu unsrem Instrument machen! Oder es wenigstens versuchen….

 

Facebooktwittergoogle_plusrssmail

22 Kommentare


  1. Schöne Idee, ich wusste gar nicht, dass es so viele 50plus-Blogger gibt. Da kann ich ja eine Weile stöbern.

    Unser Blog ist ja nicht rein 50plus, da meine Tochter auch noch mitschreibt. Wenigstens ein Teil, also ich, ist ü50 (sogar ü60) 🙂

    Viele Grüße

    Antworten

    1. Ohhh! Das gebe ich sofort zurück: Sehr interessante Idee, euer Blog. Wie schön, dass du hierher „gefunden“ hast. Und ich werd euch demnächst mal noch in meinem Netzwerk verlinken… mach ich mit allen Blogs so, die mir gefallen – und die halbwegs zum Thema passen. Was bei euch in jedem Fall zutrifft. Finde ich jedenfalls.
      Schönen Abend noch und viele Grüße
      Maria

      Antworten

  2. Hallo zusammen,

    ich suche mir gerade im Netz die 50+-Blogs zusammen; ich dachte schon, ich bin inzwischen alleine:-))

    Jahrelang hab ich nicht gebloggt, aber jetzt packt mich gerade die Bloglust wieder.

    Schönen 2. Advent noch,
    mit herzlichen Grüßen aus Bayern,
    Gitta

    Antworten

    1. Liebe Gitta, hey, das ist schön! Dein Blog sieht nett und putzig aus… bist schon mal bei mir „gelistet“, später mehr und: viel Spaß beim (wieder) Bloggen!
      Schöne Adventszeit noch,
      herzlichen Gruß in den Süden…
      Maria

      Antworten

    1. Liebe Karin, herzlichen Dank!!! Ihr seid ja alle so viel schneller, als ich dachte…. Komme kaum noch nach mit dem Verlinken! Ich freu mich aber sehr, dass das so gut läuft, so bunt und vielfältig wird – wie es ja auch REAL ist.
      Hab einen schönen Sonntag,
      herzlichen Gruß
      Maria

      Antworten

    1. Liebe Elvira,
      ich danke DIR! So macht „netzwerken“ wirklich Spaß – gleich kommt noch mehr, hier in diesem „Theater“. Es ist so schön, wie sich die Dinge langsam zusammen fügen…
      Herzlichen Gruß
      Maria

      Antworten

    1. Liebe Uschi, bin grad unterwegs… Heb mir das Angucken und Verlinken fuer morgen auf… Dann gibts noch mal einen dicken Link zu dir von mir…
      Danke jedenfalls schon mal, du super Schnelle!
      Herzlich gruesst
      Maria

      Antworten

  3. Hallo, du Unruhige

    da hast du den „Liebster Award“-Button (ich finde diese Bezeichnung immer noch ulkig) ganz schön aufgemöbelt. Dann hefte ich ihn mir mal an die durch deine Nominierung stolzgeschwellte Brust und beginne mit den Antworten auf deine Fragen.

    Und das mit dem Führerschein schaffst du mit links. Meine Tante war um einiges älter, als sie ihn bestanden hat.

    Ganz liebe Grüße
    Elvira

    Antworten

    1. Liebe Elvira, danke fuers Mutmachen! Werd auch drueber schreiben… Hab ich mir fest vorgenommen. Ist nur noch zu frueh. GEDULD!!! Ihr und ich. Vor allem ich…
      Herzlichen Gruss
      Maria

      Antworten

  4. Das ist so toll. Ich werde mich durch die Blogs durchlesen. Und bestimmt gibt es denn ein oder anderen bei den ich mir denken werde: Älterwerden rockt! ☺

    Antworten

    1. Ja, manchmal isses schon schoen… vor allem, wenn man beginnt, unnoetige Regeln ueber Bord zu schmeissen… Aber ohne dich waer das ganze Ding ja gar nicht entstanden… du – Hebamme <3
      Maria...

      Antworten

  5. Komisch, dass meine Kindheitserinnerungen auch mit Kellergeruch verbunden sind 🙂
    Ich freue mich jedenfalls aufs Vernetzen.

    LG Sabine

    Antworten

  6. Ich mag Deine Antworten sehr, in Teilen davon habe ich mich selbst wieder gefunden. Dein Blog gefällt mir super! Und ich bin froh, dass wir uns gefunden haben. Diese Idee mit dem Interview hat mir die Augen dafür geöffnet, dass ich mich öfters um mich selbst kümmern sollte.Wenn zu erledigende Arbeit auch mal liegen bleibt und mit Gelassenheit (!) betrachtet und beobachtet wird, reift sie viel besser!
    Herzliche Grüße,
    Martina

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.