Browsed by
Schlagwort: Religion

Wie ein Buch mit einem Titel wie „Aufbrüche in Umbrüchen – Christsein und Kirche in der Transformation“ auch noch trösten kann

Wie ein Buch mit einem Titel wie „Aufbrüche in Umbrüchen – Christsein und Kirche in der Transformation“ auch noch trösten kann

Für mich stand immer fest: Kirche ist und war in Europa – bei allen Brüchen, Fehlern und sogar Verbrechen – eine unverbrüchlich Identität stiftende spirituelle, kulturelle und sozial wie gesellschaftlich, manchmal sogar politisch relevante Größe. Das hat einerseits mit meiner eigenen Sozialisation zu tun – von evangelischem Kindergarten bis Gymnasium -, andererseits mit meinem Studium unter anderem der Philosophie und Geschichte. Dass und warum „die Kirche“ – zu der ja auch Diakonie und Caritas mit all ihren Hilfsangeboten gehören –…

Weiterlesen Weiterlesen

Vom Wünschen, Staunen und Hoffen: Weihnachten

Vom Wünschen, Staunen und Hoffen: Weihnachten

Ich hab das letzte Jahr wirklich sehr häufig gestaunt, fast wie ein Kind, über die warmherzige „Willkommenskultur“ an so vielen Orten, bei so vielen Menschen – auch und gerade dort, wo ich vorher dergleichen niemals wahrgenommen habe. Zugegeben: Ein wenig „erwachsenes“ (sprich: Enttäuschungen gewohntes) Zweifeln war auch dabei: Wird das gut gehen? Kann das gut gehen? Wird all den ehrenamtlich Helfenden nicht schon bald die notwendige Kraft, die Zuversicht ausgehen? Werden die Geflüchteten Frieden finden können – eines Tages? Werden…

Weiterlesen Weiterlesen